Der FV Bad Düben (blau) konnte in der Kreisliga den nächsten Dreier einfahren. © Alexander Prautzsch

Die Fußballfans feiern: Bad Düben 2, Rackwitz nuuull

Kreisliga Highlife: Sebastian von Gahlen erzielte beide Tore für seinen FV Bad Düben gegen den TSV Rackwitz.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Bad Düben. Im einzigen Nachholspiel der Kreisliga während der Osterfeiertage baute der Tabellenzweite FV Bad Düben mit einem 2:0 (2:0) gegen den TSV Rackwitz seine gute Position weiter aus. Druckvoll begannen die Kurstädter und gingen bereits nach elf Minuten durch Sebastian von Gahlen in Führung.

In der Folgezeit erarbeiteten sich die Gastgeber weitere Tormöglichkeiten, doch erst in der 25. Minute traf von Gahlen erneut. Die Gäste aus Rackwitz waren eigentlich nur bestrebt – angesichts ihrer Tabellensituation – in der Kurstadt nicht zu hoch zu verlieren. Bei ihnen lief im Angriff wenig zusammen, und da die Einheimischen aufhörten zu kombinieren, bekam die Rackwitzer Abwehr immer ein Bein oder einen anderen Körperteil zwischen Ball und ihr Tor. So verflachte das Spiel. Tino Schütze im Gästetor parierte neben einem Strafstoß noch mehrfach glänzend. Am Ende kassierten die Gäste noch eine unnötige rote Karte.

Region/Leipzig Kreis Nordsachsen Kreisliga A Kreis Nordsachsen Talk-Point-Kreisliga (Herren) FV Bad Düben FV Bad Düben (Herren) TSV Rackwitz TSV Rackwitz (Herren)

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige