08. März 2018 / 18:20 Uhr

Die Hallensaison 17/18 von Loks U10: Abschluss und Rückblick

Die Hallensaison 17/18 von Loks U10: Abschluss und Rückblick

1. FC Lokomotive Leipzig
Abschluss und Rückblick der Hallensaison 17/18 USER-BEITRAG
Abschluss und Rückblick der Hallensaison 17/18 © 1. FC Lok Leipzig
Anzeige

In einer erfolgreiche Hallensaison war der 2:0-Sieg über den FC Bayern München ein Höhepunkt.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Leipzig. Die Hallensaison ist vorbei, nun geht es wieder langsam in Richtung „draußen“. Ein guter Zeitpunkt um auf das Erreichte in der Hallensaison zurückzublicken.

16 Hallenturniere spielte das Team von Trainer Paul Diermann seit Beginn des Monats Dezember 2017. Der Auftakt beim FSV Zwickau verlief mit einem 7. Platz eher ernüchternd. Doch schon einen Tag später erspielte man sich bei Rot-Weiß Erfurt einen Achtungserfolg und wurde Dritter. Ein Highlight im Dezember war u.a. das Turnier Kids-Halle(n)fußball-Weihnachtszauber 2017. Hier gelang den Spielern ein 2:0-Sieg gegen den FC Bayern München. Ohne Punktverlust erspielte sich die Mannschaft den Gruppensieg der Gruppe C. Im folgenden Viertelfinale war leider Schluss. In den weiteren Turnieren im Dezember erreichte man regelmäßig das Halbfinale, verlor und belegte den dritten oder vierten Platz.

Vierter wurde man auch beim selbst ausgerichteten Drei Königs Cup in der Pathelandhalle zu Naunhof, bei dem der 1. FC Lokomotive Leipzig nicht nur wegen der Platzierung als „guter Gastgeber“ in Erscheinung trat.

Schon am darauf folgenden Tag steigerte man sich im nächsten Wettkampf auf Platz drei. Gleicher Platz wurde beim Leipziger Sportbuzzer Cup, den Hallenstadtmeisterschaften von Leipzig, erreicht. Danach folgte 7 Turniere, bei denen das Team sechs Mal den Ersten Platz erreichte und einmal zweiter wurde. Dem Abschluss bildete der Hit Radio Chemnitz Cup 2018 mit einem respektablen dritten Platz.

In diesen Turnieren zeigten die Spieler der U10 guten Leistungen. Mannschaften aus den Leistungszentren Sachsen ordneten sich öfters auf die Ränge dahinter ein. Insgesamt ist Trainer Diermann mit den gezeigten Leistungen zufrieden gewesen. Jetzt gilt es bis zur Sommerpause die ganze Konzentration auf die anstehenden Spielrunden im Stadtverband Leipzig, den anstehenden Leistungsvergleichen und insbesondere auf die Umsetzung des Ausbildungskonzepts zu legen.

Jürgen Schwarz

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt