X
WM 2018
Fußball in Deutschland
Fußball International
Fußball-Nationalmannschaft
Fußball in den Regionen
Fussball nach Bundesländern
ROAD TO RUSSIA
MALLEBUZZER
Boulevard
eSports
PDC Darts-WM 2018
Olympia 2018
Sportmix

Die Jahresauftaktspiele des FC Hansa Rostock

Redaktion Sportbuzzer
Die Rückrundenstarts des FC Hansa Rostock ©

So kam die Kogge aus der Winterpause

Das erste Pflichtspiel nach Silvester war selten eine Erfolgsgeschichte für den FC Hansa Rostock. Seit 2000 konnten die Ostseestädter nur drei von 18 Auftaktspielen gewinnen, zwölf gingen verloren. Dabei holte Hansa in der Bundesliga seit der Jahrtausendwende nur einen Punkt in sieben Partien nach dem Jahreswechsel.

Anzeige

Beim ersten Ligaspiel des neuen Jahres handelt es sich nicht immer um den Rückrundenstart, da dieser manchmal bereits vor Weihnachten angepfiffen wurde. Eine kleine Tendenz ist jedoch auszumachen: In zehn der letzten 18 Fälle schnitt der FCH in der Rückrunde schlechter ab als in der Hinserie.

Kurzum: Hansa und die Winterpause vertragen sich nicht wirklich. Bleibt zu hoffen, dass die Rostocker am Sonnabend in Großaspach (Anstoß 14.00 Uhr) diesem Trend entgegenwirken. Aus diesem Anlass hat die Sportbuzzer-Redaktion alle Neujahrsauftaktspiele von Hansa Rostock der letzten Jahre zusammengetragen. Klickt euch durch!

1/20

Die Rückrundenstarts des FC Hansa Rostock
1999/00: Das erste Pflichtspiel im neuen Jahrtausend verlor Hansa Rostock 0:1. Damals gastierte die Berliner Hertha im Ostseestadion. © Archiv/Jens Büttner
2000/01: Bachirou Salou (l.) unterlag mit dem FCH zum Rückrundenstart der Bundesliga beim FC Schalke 0:2. © Archiv/Markus Ulmer
2001/02: Ein Jahr später das gleiche Bild. Hansa spielt auswärts, diesmal bei Bayer Leverkusen, und verliert wieder 0:2 zum Jahresbeginn. © Archiv/Ferdinand Ostrop
2002/03: Marcus Lantz (r.) kann die Niederlage gegen 1860 München im neuen Jahr nicht verhindern. Hansa geht zuhause 1:4 unter. © Archiv/Thomas Haentzschel
2003/04: Auch zum Start 2004 gab's für Hansa nichts zu holen. Gegen den VfB Stuttgart setzte es ein 0:2. © Archiv/Bernd Weißbrod
2004/05: Zum Rückrundenstart gastierte der SC Freiburg an der Ostsee - 17. gegen 18. Die zu diesem Zeitpunkt harmlosesten Offensiven der Bundesliga trafen aufeinander. Dementsprechend trennten sich der FCH und der SCF 0:0. Beide Teams stiegen am Saisonende ab. © Archiv/Jens Büttner
2005/06: Der FCH startete in das Jahr 2006 mit einem 3:1-Erfolg bei den Kickers Offenbach. Torschützen für Hansa: Enrico Kern, Marcel Schied und Gledson (Foto). Erstmals seit 2000 konnte Hansa das erste Pflichtspiel im neuen Jahr gewinnen. © Archiv/Ralf Pollack
2006/07: Wieder hieß der Gegner SC Freiburg. Allerdings befand sich Hansa diesmal noch ungeschlagen auf einem Aufstiegsplatz zur Bundesliga. Das alles half nichts. Die Hanseaten verloren 0:1. Dennoch: Rostock stieg auf, Freiburg wurde Vierter. © Archiv/Boris Streubel
2007/08: Beinahe hätte es zum Punktgewinn gegen die Bayern im Februar 2008 gereicht. 1:2 verlor Hansa gegen den späteren deutschen Meister. © Archiv/Jens Büttner
2008/09: Zurück im Unterhaus vergibt Martin Retov einen Elfmeter zur möglichen Führung gegen Duisburg Anfang 2009. Es kam noch schlimmer - Hansa verlor 0:1. © Archiv/Joachim Kloock
2009/10: Oliver Schröder (Foto) rettete Hansa mit seinem Treffer in der Nachspielzeit einen Punkt gegen Arminia Bielefeld - 1:1 zum Jahresauftakt 2010. © Archiv/Joachim Kloock
2010/11: 2011 gelang der Kogge ein Auftakt nach Maß. Mit 3:0 wurde Rot-Weiß Erfurt nach Hause geschickt. Am Ende feierte der FCH den Aufstieg in Liga 2. © Archiv/Joachim Kloock
2011/12: Freddy Borg (li., fallend) gelang zwar ein Treffer gegen den VfL Bochum, der reichte aber nicht zum Punktgewinn. 1:2 verlor Hansa im Ruhrpott und übernahm im Anschluss die Rote Laterne der 2. Bundesliga. © Archiv/Fishing4
2012/13: Das erste Pflichtspiel 2013 war bereits der 23. Spieltag. Die Hanseaten mussten gegen Preußen Münster eine 0:2-Heimpleite einstecken. © Archiv/Joachim Kloock
2013/14: 2014 befand sich Hansa Rostock in einer ähnlichen Situation wie jetzt. Damals: Platz 4, 35 Punkte, ein Punkt zum Relegationsplatz. Heute: Platz 4, 34 Punkte, zwei Punkte zum Relegationsplatz. Erster Gegner 2014 war die Reserve des VfB Stuttgart. 1:4 ging die Kogge unter. Torschütze für den VfB war unter anderem ein gewisser Pascal Breier. Was beim FCH folgte war die viertschlechteste Rückrunde aller Drittligisten. Von Rang vier ging es runter auf Rang 13. © Archiv/Eibner-Pressephoto
2014/15: Marcel Ziemer (Foto) und Kai Schwertfeger trafen beim 2:1-Sieg gegen Wehen Wiesbaden. Diesen Sieg hatte der FCH auch bitter nötig. Zum Jahreswechsel 2014/15 war der Klub Tabellen-19. © Archiv/Jan Huebner
2015/16: 2016 befand sich Hansa noch im Winterschlaf während Fortuna Köln die Gäste von der Ostsee mit 5:1 abfertigte. Allerdings war diese Pleite der Startschuss für eine starke Rückrunde, in der der FCH 31 Punkte sammelte. © Archiv/Fotostand Bremehr
2016/17: Dank des aufgebrummten Geisterspiels im vergangenen Winter konnten die Fans des FC Hansa das magere 0:0 gegen Jahn Regensburg nicht im kalten Stadion verfolgen. © Archiv/Bernd Wüstneck
Alle Jahresauftaktspiele auf einem Blick
Mehr zur Hero Unit
Region/Mecklenburg Vorpommern F.C. Hansa Rostock (Herren) F.C. Hansa Rostock 3. Liga Mecklenb.-Vorpom.-Pokal Mecklenburg-Vorpommern Runde 1 (+4) (Herren) ...
Anzeige