08. März 2018 / 09:26 Uhr

Die Jüngsten des TuS Seershausen/Ohof: "Sie haben gezeigt, dass alles möglich ist."

Die Jüngsten des TuS Seershausen/Ohof: "Sie haben gezeigt, dass alles möglich ist."

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Kreismeister G-Jugend 2018: TuS Seershausen/Ohof
Kreismeister 2018: Die G-Jugend des TuS Seershausen/Ohof. © Privat
Anzeige

Diese eingeschworene Truppe schaffte es, die Vorrunde ohne Punktverlust abzuschließen, sich durch das Halbfinale zu kämpfen, um am Ende im Finale der Hallenfußballl-Kreismeisterschaft zu triumphieren.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

"Wir müssen unseren kleinsten Fussballern großen Respekt zollen. Sie haben gezeigt, dass durch eine geschlossene Mannschaftsleistung alles möglich ist", sagt Fabian Hüfler, einer von drei Trainern der siegreichen G-Jugend des TuS Seershausen/Ohof.

Toll, wie sich die Mannschaften und Betreuer untereinander verstanden haben."
TuS-Trainer Fabian Hüfler

Besonders hob Hüfler die Fairness im gesamten Turnierverlauf heraus: "Toll, wie sich die Mannschaften und Betreuer untereinander verstanden haben."

Zum Erfolgreichen Team gehören die Trainer Fabian Hüfler, Fabian Büthe und Andreas Hacke, sowie die Spieler Tjark Striepe, Lukas Niebuhr, Sam Hollemann, Jonathan Büthe, Marlon Hacke, Maats Hüfler, Luc Tarneki, Jesse Birngruber, Timo Löwen, Piet Hacke und Luca Gerike.

Bildergalerie zur G-Jugend-Kreismeisterschaft:

Der Titel ging in dieser Spielzeit an den TuS Seershausen/Ohof.

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt