10. Januar 2019 / 11:23 Uhr

Die SG Aumund-Vegesack geht fremd

Die SG Aumund-Vegesack geht fremd

Jens Pillnick
SAV-Coach Björn Krämer findet, dass das Boxtraining perfekt in die Vorbereitung passt.
SAV-Coach Björn Krämer findet, dass das Boxtraining perfekt in die Vorbereitung passt.
Anzeige

Statt auf den Fußballplatz geht es für die Kicker des Bremen-Ligisten zum Boxtraining

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die Bremen-Liga-Kicker der SG Aumund-Vegesack gehen fremd. Am Dienstag, 15. Januar, 19.30 Uhr, trainieren sie mit den Fäusten. Dann sind sie zu Gast bei Andree Asendorf, der die Fußballer in der ATK-Schule Blumenthal, die ihren Sitz (Uthoffstraße) unweit des Vegesacker Stadions hat, zum Boxtraining empfängt. „Das passt perfekt in die Vorbereitung. Es sind Power, Kraft und Schnellkraft gefragt, da lernen die Spieler auch mal andere Muskelgruppen kennen“, meint SAV-Trainer Björn Krämer, der Andree Asendorf vor vielen Jahren am Rande der Ritterhuder Fußballwoche kennengelernt hat. Beim 60-minütigen Training fliegen aber nicht nur die Fäuste, es gibt auch was auf die Ohren. "Das Training findet bei lauter Musik statt“, weiß Krämer.

Wir haben für euch jeden Wechsel in der Bremen-Liga, Landesliga und Bezirksliga Bremen in der Galerie aufgeführt!

DJK Germania Blumenthal --> TSV Lesum Burgdam. Mit Izzet Bekar (Mitte, hier noch im Trikot des SV Türkspor/Archivbild) bekommt der Letzte der Landesliga jede Menge Erfahrung. Zur Galerie
DJK Germania Blumenthal --> TSV Lesum Burgdam. Mit Izzet Bekar (Mitte, hier noch im Trikot des SV Türkspor/Archivbild) bekommt der Letzte der Landesliga jede Menge Erfahrung. ©
Anzeige
Mehr aus der Bremer Amateurszene
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt