05. August 2017 / 21:25 Uhr

"Eine Schande, was da passiert ist": Die Stimmen von 96 und Burnley zum Spielabbruch

"Eine Schande, was da passiert ist": Die Stimmen von 96 und Burnley zum Spielabbruch

René Wenzel und Andreas Willeke
Das 96-Team im Gespräch.
Das 96-Team im Gespräch.
Anzeige

Nach dem Abbruch des Testspiels von Hannover 96 gegen den FC Burnley haben sich beide Seiten zu Wort gemeldet.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

In der 40. Minute stürmten 96-Anhänger den Burnley-Block. Sie traten Sitzschalen los und warfen sie auf die Heim-Fans. Ordner versuchten sich in der Not dazwischen zu stellen und ihre Fans zu schützen. Die Polizei vor Ort entschied, das Spiel abzubrechen (hier gibt's mehr Details). Nun melden sich beide Klubs und geben eine offizielle Stellungnahme ab.

​Das sagt 96 zum Spielabbruch

Aus der offiziellen Stellungnahme von Hannover 96 geht hervor: 

"Wir sind alles andere als begeistert, dass unser letztes Testspiel vor Beginn der Pflichtspiele aufgrund von Fanvergehen abgebrochen worden ist. Wir haben zum jetzigen Zeitpunkt noch keine genauen Erkenntnisse. Diese tragen wir nach Rücksprache mit der Polizei, den Gastgebern aus Burnley und den Fanbeauftragten zusammen. Was wir wissen ist, dass die verbalen Provokation im Vorfeld von beiden Seiten ausgegangen sind. Wir verurteilen die Vorfälle im Stadion und distanzieren uns vehement von jeder Art von Gewalt."

Spielabbruch in Burnley: 96-Fans stürmen Block der heimischen Fans

Zur Galerie
Anzeige

​Das sagt Burnley zum Spielabbruch

Burnleys Coach Sean Dyche zeigte sich erschrocken vom Verhalten im Fan-Block: 

"Es ist eine Schande, was da passiert ist. Der Schiedsrichter kam in der Pause zu mir und wollte eine Einschätzung haben. Ich habe ihm klar gemacht, dass es auf die Sicherheit der Zuschauer ankommt. Die Polizei hat dann die Entscheidungen getroffen, dass das Spiel abgebrochen werden muss. Ich, das gesamte Team und der Verein unterstützen diese Maßnahme. Du willst nicht, dass sich die Leute verletzen."

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt