01. Februar 2018 / 18:08 Uhr

Doberaner FC startet mit Sieg in Vorbereitung

Doberaner FC startet mit Sieg in Vorbereitung

Johannes Weber
Steven Kozlowski (r.) gab am Dienstag sein Debüt im Trikot des Doberaner FC. Hier ist er im Duell mit Tessins René Pawlowski.
Steven Kozlowski (r.) gab am Dienstag sein Debüt im Trikot des Doberaner FC. Hier ist er im Duell mit Tessins René Pawlowski. © Johannes Weber
Anzeige

Doberaner bezwingen Einheit Tessin mit 2:0 / Debüt für drei Neue

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Bad Doberan. Die erste Einheit der Rückrundenvorbereitung für Fußball-Landesligist Doberaner FC war am Dienstag gleich ein Testspiel. Die Münsterstädter bezwangen auf dem heimischen Kunstrasenplatz am Busbahnhof den TSV Einheit Tessin (Landesklasse III) mit 2:0 (0:0). DFC-Trainer Ronny Susa bewertete den Auftritt positiv. „Das war ein ordentlicher Auftakt. Wir haben uns gut bewegt, hätten sogar höher gewinnen können“ meinte der 37-Jährige. Die DFC-Treffer markierten Stürmer André Grenz (59.) und Mittelfeldmann Eugen Schweiz (60.) im zweiten Abschnitt.

Am 2:0 war mit Lukas Prange auch ein Neuzugang beteiligt. Der 18-jährige Offensivspieler, der vom Oberligisten Malchower SV kam, gab die Vorlage zum Endstand. „Lukas hat ein gutes Spiel gemacht, hätte sich sogar mit einem Tor belohnen können“, urteilte Susa.

Mit Flügelspieler Steven Kozlowski (SV Rot-Weiß Trinwillershagen) und Torhüter Maximilian Quasdorf (Rostocker FC II) waren zwei weitere externe Neuzugänge mit von der Partie. Zudem ist Michael Küter nach seinem Auslandseinsatz zurück. Susa setzt auf die Führungsqualität des 27-jährigen Mittelfeldspielers. „Seine Ansagen sind wichtig fürs Team. Offensiv hat er immer eine gute Idee“, sagt der Übungsleiter. Frank Godejahn – ein weiterer Rückkehrer, nach Auszeit – fehlte diesmal noch krankheitsbedingt.

Mehr zum Doberaner FC

Bereits morgen (12 Uhr) bestreitet der DFC seinen nächsten Test. Dann wird die Susa-Elf beim SV Teterow (Landesklasse III) zu Gast sein. Erzrivale FSV Kühlungsborn probt beim Verbandsligisten Greifswalder FC seine Form.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt