dc5a-6q9e7ek1ys1e1hhqlxy_original Dominic Peitz besuchte das Zweitligaspiel des KSC beim FC St. Pauli. © Sonja Paar
dc5a-6q9e7ek1ys1e1hhqlxy_original

Dominic Peitz von Holstein Kiel zu Besuch beim FC St. Pauli

Mittelfeldspieler traf alte Bekannte vom Karlsruher SC

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Einen vom Resultat her unerfreulichen Ausflug nach Hamburg unternahm Dominic Peitz am Montagabend. Der defensive Mittelfeldspieler des Fußball-Drittligisten Holstein Kiel sah sich das Gastspiel seines früheren Klubs Karlsruher SC beim FC. St. Pauli an. Das Kellerduell der Zweiten Liga endete mit einem 5:0-Kantersieg für die Kiez-Kicker, womit der KSC auf den vorletzten Tabellenplatz abrutschte.

„Das war ein rein privater Besuch“, sagte Peitz. „Ich wollte mir das Spiel meiner ehemaligen Mannschaftskollegen anschauen und ein paar alte Bekannte wiedersehen.“ Zu denen gehörte auch der ehemalige KSC-Coach Markus Kauczinski, mit dem der 32-Jährige die Partie auf der Tribüne des Millerntor-Stadions verfolgte. Peitz und Kauczinski arbeiteten seit 2012 vier Jahre lang bei den Baden-Württembergern zusammen, ehe beide am 1. Juli vergangenen Jahres neue Dienststellen antraten: der Spieler bei Holstein Kiel, wo er einen Dreijahresvertag unterschrieben hatte, und der Trainer beim Bundesligisten FC Ingolstadt, wo der 47-Jährige allerdings am 6. November entlassen wurde.

Region/Kiel Holstein Kiel (Herren) FC St. Pauli (Herren) Karlsruher SC (Herren) 3. Liga Deutschland 3.Liga (Herren) Dominic Peitz ()

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige