18. August 2016 / 12:13 Uhr

Doppelpack beendet den Traum des Garbsener SC von der nächsten Runde...

Doppelpack beendet den Traum des Garbsener SC von der nächsten Runde...

Marco Kreyer
Doppelpack beendet den Traum des Garbsener SC von der nächsten Runde... USER-BEITRAG
Doppelpack beendet den Traum des Garbsener SC von der nächsten Runde... © ©Garbsener OLD BULLS
Anzeige

Gutes Spiel gegen Stelingen wird am Ende nicht belohnt

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Wir unterliegen in unserem Spiel des Jahres gegen den TSV Stelingen Ü-32 mit 0:3 (0:0). 

Es war angerichtet... Volle Hütte vor knapp 200 Zuschauern... Die Einlaufmusik startete... Blauer Rauch stieg gen Himmel... Es war Pokalabend beim GSC. Über das Spiel ist lang und viel berichtet worden. Nun war es endlich soweit. 

Wir waren bis über die Haarspitzen motiviert, wollten unbedingt unseren Zuschauern etwas bieten! 

Das gelang uns auch zu Beginn des Spiels.. Die ersten 15 min neutralisierten sich beide Mannschaften. Stelingen war wohl etwas überrascht von dem was wir alles aufgeboten haben. Das haben sie so nicht erwartet. Beide Mannschaften kombiniert zwar ganz gut, aber meistens war es dann an der Strafraumgrenze vorbei. Dadurch gab es kaum Torchancen, beide Mannschaft hatten jedoch ein Mal die große Chance den Führungstreffer zu erzielen. In der 35. Minute klärte der Stelinger Torwart knapp vor dem kopfballbereiten Valentin Michailoff. Das Ding hätte drin sein können, hier fehlte uns noch das nötige Glück. Kurz vor der Pause ist dann doch ein Stelinger Stürmer durch unsere Abwehr durchgedrungen, unserer Torwart Christoph Komor den Schuss aus kurzer Distanz parieren. 

Insgesamt war die erste Halbzeit durch viel Taktik und wenig Torchancen geprägt und mit jeder Menge harter, aber fairer Zweikämpfe.

Halbzeit!

In der Pause haben wir uns Mut gemacht... Diese Stelinger sind heute schlagbar! 

Zuerst ging es unverändert weiter. bis zur 47. Minute. Ex Havelse Torwart Sven Meyer, der im Sturm spielte, setzte sich gegen zwei Garbsener durch und knallt den Ball unhaltbar in die kurze Ecke.

1:0 zu einem äußerst ungünstigen Zeitpunkt für uns. 

Nun hatten die Stelinger etwas mehr Spielanteile. Aber die Chancen waren auf unserer Seite! Kai Wendelken hatte gleich zwei - drei sehr gute Möglichkeiten den Ausgleich zu erzielen! Stelingen konzentrierte sich dann mehr aufs Kontern und versuchte immer wieder den schnellen Kai Piwonka (Piwi) in Szene zu setzen. 

In der 69. Minute hat dies dann geklappt... Einen Freistoß aus dem Halbfeld musste Piwonka nur noch am zweiten Pfosten einnicken. 

2:0! 

UNNÖTIG! Torwart Christoph Komor und Abwehrspieler Samer Atris sahen bei der Szene unglücklich aus. 

Nun war uns schon fast klar, dass es sehr schwer werden würde! Trainer Martin Klosowski stellte nochmal um, aber um eher das Schlimmste zu verhindern! Es sollte nicht zu einem Schlachtfest werden zu unseren Ungunsten…..

In der 83. Minute machte dann Piwonka den Deckel drauf! Einen gut ausgespielten Konter schloss er eiskalt aus 16 Metern zum 3:0 ab. 

DIE ENTSCHEIDUNG..... 

Am Ende waren die Stelinger dann doch eine Nummer zu abgeklärt und haben mit Recht die nächste Runde erreicht! 

Für uns bleibt es eine schöne Veranstaltung, die wir so schnell nicht vergessen werden! Von den Rängen gab es anschließend nur Lob und Anerkennung für das, was wir auf die Beine gestellt haben! 

Einen großen Dank an alle Fans, Unterstützer und an den TSV Stelingen!

Vor allem möchten wir uns an dieser Stelle bei folgenden Unterstützer besonders bedanken:

  • Für die Einlaufmusik bei dem Musikproduzenten Marc Resaon 
  • Für die Fussballempore (Bundesliga Feeling pur!) bei der Tischlerei Montagen Valentin Michailoff MVM und für die Beklebung bei PlanB

Wir hoffen möglichst mal wieder eine Gelegenheit zu bekommen, solch ein Spektakel veranstalten zu können. 

Eure OLD BULLS

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt