USER-BEITRAG Drei Gegentore in acht Minuten © Mario Nagel

Drei Gegentore in acht Minuten

Landesliga-Aufsteiger Lesum-Burgdamm unterliegt Ritterhude mit 2:4

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Mit einer unnötigen 2:4 (0:0)-Niederlage endete für den Fußball-Landesligisten TSV Lesum-Burgdamm das vierte Vorbereitungsspiel. Gegen den niedersächsischen Bezirksligisten TuSG Ritterhude ließen die Nordbremer im ersten Abschnitt eine Handvoll guter Möglichkeiten liegen und mussten sich zur Halbzeit mit einem 0:0 begnügen. Nach der Pause gingen die Lesumer zwar in Führung, erlaubten sich aber eine Schwächeperiode, in der Ritterhude binnen acht Minuten drei Treffer erzielte.

Abgesehen von der Chancenverwertung durfte Lesums Trainer Gino Shabani mit den ersten 45 Minuten zufrieden sein, denn die abermals noch ohne die hochkarätigen Neuzugänge Matheus Wild, Adrian Felis und Michel Haskamp morgens um 10 im Ihletal aufgelaufenen Heidberger hatten laut Co-Trainer Michael Burghardt „gefühlte 80 Prozent Ballbesitz.“ Ritterhudes Trainer Julian Geils, der sich wegen Personalnot selber eingewechselte, war in erster Linie mit dem Ergebnis einverstanden. Letztlich wunderte es ihn, dass seiner Mannschaft in ihrem dritten Testspiel zusammengerechnet 30 gute Minuten zum Sieg gereicht hatten. „Das darf um die Uhrzeit passieren“, entschuldigte er die fehlende Konstanz.

Lesum knüpfte nach der Pause an den schwungvollen Auftritt (Burghardt: „Unsere bisher beste erste Halbzeit“) an und belohnte sich auch schnell mit dem Führungstreffer von Philip Ruholl (48.). Doch ein Doppelpack von Marcel Meyer (55./58.) sowie das 3:1 von Denis Schumann (62.) bedeuteten die Wende. „Wir hatten defensiv null Zugriff“, meinte Burghardt über die Schwächephase von der sich Lesum zwar erholte, aber erst in der Schlussminute mit dem 2:4 von Alexander Kensel zu Zählbarem kam. Zuvor hatte Ritterhudes Marco Grahl noch den vierten Treffer für die Gäste erzielt.

Das Testspiel war zugleich die Generalprobe für den Pokalwettbewerb, in dem beide Teams am Donnerstag im Einsatz sind. Während der TSV Lesum-Burgdamm um 19.15 Uhr im Lotto-Pokal CF Victoria Bremen ’05 erwartet, ist die TuSG Ritterhude zeitgleich im Bezirkspokal beim FC Hambergen zu Gast.

Landesliga Bremen (Herren) Bezirksliga Bezirk Lüneburg 3 (Herren) Region/Bremen TSV Lesum-Burgdamm (Herren) TuSG Ritterhude (Herren) ugccontent

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige