Tsukasa Ishida (l.) gelang in der 80. Minute der Führungstreffer für Pommern. Er sicherte seinem Team damit den Sieg. War mit einem Doppelpack für Pommern erfolgreich: Tsukasa Ishida (l.). © Wenke Büssow-Krämer
Tsukasa Ishida (l.) gelang in der 80. Minute der Führungstreffer für Pommern. Er sicherte seinem Team damit den Sieg.

Drei Punkte für Pommern zum Saisonabschluss

Stralsunder gewinnen mit 3:1 beim 1. FC Neubrandenburg.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Grund, den Saisonabschluss zu feiern, bot auch das letzte Spiel beim 1. FC Neubrandenburg. Nach einem 1:0-Halbzeitstand drehte die Pommern-Crew das Spiel und überholte mit dem 3:1-Sieg sogar den Gastgeber in der Tabelle. Hendrik Schulenburg erzielte sein erstes Verbandsligator und Tsukasa Ishida sorgte mit einem Doppelpack dafür, dass Pommern diese turbulente Saison auf Rang zwölf beendet. „Es ist nicht selbstverständlich nach solch einer Saison nochmal solche Leistung abzurufen“, meinte Trainer Plewka. „Dabei hatten wir urlaubs- und verletzungsbedingt noch einige Ausfälle. Dafür konnten sich andere beweisen und das ist gelungen.“

Unter den Augen ihrer treuesten mitgereisten Fans bewiesen die Pommern noch mal, dass sie in den letzten Spielen zu einem Team zusammengewachsen sind. „Die letzten Spiele sind jedenfalls Ansporn für die neue Saison“, so Co-Trainer Kutz.

FC Pommern Stralsund (Herren) FC Pommern Stralsund 1. FC Neubrandenburg (Herren) 1. FC Neubrandenburg Verbandsliga Mecklenburg-Vorpommern Herren 1. FC Neubrandenburg-FC Pommern Stralsund (17/06/2017 17:00) Kreis Nordvorpommern-Rügen Region/Mecklenburg Vorpommern

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige