08. Oktober 2018 / 19:26 Uhr

Dreimal Elfmeter, dreimal drin: Christian Tausch vom TSV Pattensen II gelingt Elfer-Hattrick

Dreimal Elfmeter, dreimal drin: Christian Tausch vom TSV Pattensen II gelingt Elfer-Hattrick

Tobias Kurz
Pattensens Christian Tausch (links) traf dreimal per Elfmeter.
Pattensens Christian Tausch (links) traf dreimal per Elfmeter. © Dennis Michelmann (Archiv)
Anzeige

Das passiert auch nicht alle Tage: Christian Tausch trat für den TSV Pattensen II dreimal zum Strafstoß an und traf dreimal. Das Spiel gegen den TSV Wennigsen endete 3:0 - alle Treffer durch Elfmeter von Tausch.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Ausnahmslos mit Treffern vom Punkt durch Christian Tausch bezwang die Pattenser Reserve den TSV Wennigsen mit 3:0. „Das ist natürlich schon kurios, alle drei Elfmeter waren aber berechtigt“, sagte Trainer Sebastian Franz. Seine Mannschaft fand aber zunächst nur schwer ins Spiel. Zwar verbuchten die Gastgeber mehr Ballbesitz, die besseren Chancen hatte aber der Tabellen-14. „Man muss klar sagen, dass Wennigsen das wirklich stark gemacht hat“, lobte Franz den Gegner, der auf die Führung drängte. Christian Friedrich köpfte freistehend über das Tor und hatte kurz darauf noch eine Torchance (15., 20.).

Das sind die besten Torschützen aus der Region Hannover in den Kreisligen Hannovers (Stand: 07.11.2018)

<b>Platz 16:</b> Martin Steinbrenner vom TSV Mariensee-Wulfelade (11 Tore) Zur Galerie
Platz 16: Martin Steinbrenner vom TSV Mariensee-Wulfelade (11 Tore) ©
Anzeige

Elfer-Hattrick in der Nachspielzeit

Das erste Tor fiel aber auf der anderen Seite. Nachdem Wennigsens Keeper Tom Lutter Pattensens Leon Kruckemeyer gelegt hatte, zeigte der Unparteiische auf den Punkt. Gäste-Coach Jan Bornschein stufte die Entscheidung jedoch als „zweifelhaft“ ein. Tausch blieb cool und verwandelte zur Führung (33.). Nach der Pause agierten die Pattenser druckvoller, während das Auswärtsteam deutlich nachließ. „Die zweite Halbzeit war eine Frechheit“, schimpfte Bornschein. Tausch erhöhte per Handelfmeter auf 2:0 (68.), in der Nachspielzeit machte der Kapitän seinen Elfer-Hattrick perfekt (90.).

Mehr Berichte aus der Region

"Da müssen sich einige bei uns hinterfragen"

Während Franz zufrieden mit dem Auftritt seines Teams war, war Bornschein aufgrund der erneut dünnen Personaldecke gefrustet. „Da müssen sich einige bei uns hinterfragen. Wenn immer wieder Leute absagen, weil ihnen irgendwo ein Furz quersitzt, dann ist das nicht ausreichend für die Kreisliga“, übte er scharfe Kritik an seinen Spielern.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt