Dynamo braucht Geld. ©

Dresden bestreitet zwei Freundschaftsspiele zum Saisonabschluss

SG Dynamo Dresden  bestreitet zum Saisonabschluss zwei Benefiz-Freundschaftsspiele in Niesky und Gröditz. Dresden wird seinen Anteil an den Einnahmen vollständig an die Stiftung Sporthilfe Sachsen spenden.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Dresden. Fußball-Zweitligist SG Dynamo Dresden bestreitet zum Saisonabschluss zwei Benefiz-Freundschaftsspiele. Das Team von Coach Uwe Neuhaus-Elf spielt am 24. Mai (18.00 Uhr) beim Vertreter der Landesklasse Mitte FV Gröditz. Am 26. Mai (18.30 Uhr) geht es dann zum Landesligisten FV Eintracht Niesky. Die Schwarz-Gelben werden ihren Anteil an den Einnahmen vollständig an die Stiftung Sporthilfe Sachsen spenden.

„Diese beispielhafte Geste der SG Dynamo Dresden ist nicht hoch genug einzuschätzen. Es ist schön zu erleben, dass die SG Dynamo mit ihrem beeindruckenden sportlichen und finanziellen Erfolg Heimatverbundenheit und Solidarität unter Sportlern, auch über die Grenzen der Sportart hinweg, beweist“, sagte am Freitag Christian Dahms, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Sporthilfe Sachsen.
SG Dynamo Dresden SG Dynamo Dresden (Herren) FV Gröditz 1911 FV Gröditz 1911 (Herren) FV Eintracht Niesky FV Eintracht Niesky (Herren)

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige