FV Dresden Süd-West Im Jahr 2000 erheilt der FV Süd-West seinen Kunstrasen. Nun wird der Platz endlich erneuert. © Georg Wehse (Archiv)
FV Dresden Süd-West

Dresden investiert 2,7 Millionen Euro in vier Kunstrasenplätze

Fünf Dresdner Sportvereine dürfen sich auf einen neuen Kunstrasen freuen. Die Stadt will in den kommenden Jahren vier Kunstrasenplätze erneuern oder neu anlegen. 1400 Kinder sollen davon profitieren.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Dresden. Gleich fünf Dresdner Sportvereine dürfen sich in den kommenden Jahren über neue Kunstrasenplätze freuen. 2,7 Millionen Euro will die Stadt investieren, 627.000 Euro davon kommen als Fördermittel vom Freistaat. Dafür wird ein Hartplatz umgewandelt. Drei alte Kunstrasenfelder werden erneuert. 1400 Kinder sollen insgesamt profitieren. Der Sportbuzzer stellt die einzelnen Projekte vor:

Oskar-Röder-Straße

An der Oskar-Röder-Straße soll die vorhandene „Schleifscheibe“ des SV Helios in einen Kunstrasen umgewandelt werden. Noch im April soll der Bauantrag eingereicht werden, im Frühjahr 2018 sollen die Bagger rollen. Der alte Hartplatz wird komplett ersetzt. Lediglich die bereits vor zwei Jahren erneuerte Flutlichtanlage bleibt erhalten. 720.000 Euro kosten die Arbeiten, 182.000 Euro steuert der Freistaat bei.

Saalhausener Straße

Der vorhandene Kunstrasen, der vom FV Hafen und den Löbtauer Kickers genutzt wird, ist nach zehn Jahren verschlissen. Ab Herbst wird aber nicht nur der Kunstrasenbelag erneuert. Da der Platz nach Angaben der Stadtverwaltung grundsätzliche Mängel aufweist, wird der Platzaufbau grundsätzlich erneuert. Auch die Flutlichtanlage muss überholt werden. Insgesamt werden 1,15 Millionen Euro investiert. 250.000 Euro gibt das Land dazu.

Steirische Straße

Auch der Kunstrasenplatz des FV Laubegast ist nach 14 Jahren komplett hinüber und muss erneuert werden. Ab August soll die Anlage erneuert werden. Da hier lediglich ein neuer Belag nötig ist, veranschlagt die Stadt Kosten von "nur" 430.000 Euro, wovon das Land 87.000 Euro übernimmt.

Stuttgarter Straße

Mit 17 Jahren gehört der Kunstrasen des FV Süd-West zu den ältesten Anlagen der Stadt und ist entsprechend verschlissen. Nach langer Planung sollen nun noch im Mai die Bagger anrollen, damit die Süd-West-Spieler im September zurück auf ihren Platz können. 450.000 Euro werden dafür ausgegeben, 110.000 Euro kommen vom Land.

Zusätzlich wird an der Stuttgarter Straße das Flutlicht erneuert. Keine Fortschritte gibt es hingegen beim geplanten Funktionsgebäude. Hier laufen derzeit die Planungen des Eigenbetriebs Sportstätten, teilt die Stadtverwaltung mit. Die Fußballer werden sich wohl also weiterhin in maroden und zum Teil schimmeligen Containern umziehen müssen.

Region/Dresden Kreis Dresden FV Hafen Dresden FV Dresden 06 Laubegast FV Löbtauer Kickers SV Helios 24 Dresden FV Dresden Süd-West

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige