05. Dezember 2018 / 21:13 Uhr

Drewniok stark: SSC Palmberg Schwerin wahrt weiße Weste gegen Rote Raben

Drewniok stark: SSC Palmberg Schwerin wahrt weiße Weste gegen Rote Raben

Stefan Ehlers
Sie machte eine ganz starke Partie: Kimberly Drewniok, die zur wertvollsten Spielerin der Partie gewählt wurde.
Sie machte eine ganz starke Partie: Kimberly Drewniok, die zur wertvollsten Spielerin der Partie gewählt wurde. © Cornelius Kettler
Anzeige

Siebter Sieg im siebten Spiel: Die Volleyballerinnen des SSC Palmberg Schwerin bleiben in der Bundesliga das Maß aller Dinge. Das Team von Trainer Felix Koslowski bezwang am Mittwochabend die Rote Raben Vilsbiburg mit 3:0 (25:23, 25:21, 25:23) und verteidigten damit ihre Tabellenführung.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die Gastgeberinnen hatten zunächst große Mühe mit den Roten Raben. Der SSC führte im ersten Satz 17:13, doch urplötzlichen schlichen sich Unkonzentriertheiten ins Spiel des Titelverteidigers. Schwerin lag urplötzlich mit 19:21 in Rückstand. Doch mit drei Punkten in Folge zum 22:21 brachte die gut aufgelegte Kimberly Drewniok ihr Team wieder auf Erfolgskurs.

Die Neuzugänge des SSC Palmberg Schwerin

Kimberly Drewniok // Vereine: 1. VC Wiesbaden, SC Potsdam, VCO Berlin, RC Scorpsee / Alter: 21 / Position: Diagonal / Nummer: 8 / Größe: 1,88 M Zur Galerie
Kimberly Drewniok // Vereine: 1. VC Wiesbaden, SC Potsdam, VCO Berlin, RC Scorpsee / Alter: 21 / Position: Diagonal / Nummer: 8 / Größe: 1,88 M ©
Anzeige

Ähnliches Bild im zweiten Durchgang: Der SSC führte schnell mit 10:4. Die Gäste arbeiteten sich auf 11:12 heran. Es folgte die nächste Schrecksekunde. Dumancic landete nach einem Sprung auf dem Fuß von ??, knickte um und blieb verletzt am Boden. Die Partie wurde kurz unterbrochen. Dumancic musste mit einer Sprunggelenksverletzung (Verdacht auf Bänderriss) vom Feld. Ihr droht eine mehrwöchige Zwangspause.

Im dritten Satz diktierten die Schwerinerinnen lange Zeit klar das Geschehen. Doch in der Endphase kamen die Gäste noch einmal auf, wehrten drei Matchbälle ab und verkürzten auf 23:24. Koslowski nahm eine Auszeit. Wenig später machten seine Schützlinge den Sack zu. „Vilsbiburg hat echt gut dagegen gehalten“, meinte Kimberly Drewniok, die zur wertvollsten Spielerin gewählt wurde.

Tabellenspitze: 1. SSC Palmberg Schwerin 7 Spiele/21:6 Sätze/19 Punkte, 2.Dresdner SC 5/13:4/12, 3. MTV Stuttgart 4/12:2/11.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt