Die Fernseh-Berichterstattung von der Dritten Liga wird sich ab der Saison 2018/19 ändern. Die Fernseh-Berichterstattung von der Dritten Liga wird sich ab der Saison 2018/19 ändern. ©
Die Fernseh-Berichterstattung von der Dritten Liga wird sich ab der Saison 2018/19 ändern.

Dritte Liga wird zum Pay-TV-Produkt

Die Fernseh-Berichterstattung von der Dritten Fußball-Liga steht vor einer tiefgreifenden Veränderung.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat die Medienrechte für sein Premium-Produkt ab der Saison
2018/19 für vier Jahre an SportA, den Rechtevermarkter von ARD und ZDF, sowie
die Deutsche Telekom vergeben, die alle Spiele gegen Bezahlung live anbieten
wird. Damit wird die dritthöchste Profiliga, in der Holstein Kiel die Farben
Schleswig-Holsteins vertritt, erstmals zu einem Pay-TV-Produkt. Das gesamte
Rechtepaket umfasst auch die Frauen-Bundesliga sowie die Länderspiele der
Frauen-Nationalmannschaft.

Der DFB betonte am Donnerstag in einer Mitteilung, das „eine umfassende
Free-TV-Berichterstattung der Spiele der Dritten Liga in der Sportschau sowie
in den dritten Programmen der ARD gewährleistet“sei. Zudem habe die ARD das
Recht erworben, mindestens zwei Drittliga-Topspiele pro Spieltag live im Ersten
oder in den Dritten zu zeigen. Das gilt ebenso für alle Heim-Länderspiele der
Frauen und die Frauen-Bundesliga. Der neue DFB-Partner Telekom wird seinerseits
sämtliche Drittliga-Partien, die Aufstiegsspiele zu dieser Klasse sowie bereits
ab der kommenden Saison pro Spieltag eine Partie der Frauen-Bundesliga live
übertragen. Wie die Kommunikations-Konzern bekanntgab, sollen alle Spiele (in
HD) im Fernsehangebot „EntertainTV“ sowie online und über Mobilfunk gezeigt
werden.

Über die Verteilung der TV-Gelder an die Drittligisten und die Frauen-Bundesligisten
wird der DFB in der kommenden Woche entscheiden. „Es ist uns gelungen, dank der
neuen Vertragssituation ab der Saison 2018/2019 mehr Gelder aus den
Übertragungsrechten an die Klubs der Dritten Liga ausschütten zu können“, sagte
DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius, ohne allerdings konkrete Zahlen über die
Höhe der Zuwendungen zu nennen.

Holstein Kiel 3. Liga Deutschland 3.Liga (Herren) Holstein Kiel (Herren) Region/Kiel Holstein Kiel (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige