19. September 2017 / 08:21 Uhr

Drogenskandal beim FC Augsburg: Talente wegen Joint gefeuert

Drogenskandal beim FC Augsburg: Talente wegen Joint gefeuert

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Einen durchgezogen: Drei Talente des FC Augsburg wurden suspendiert, weil sie einen Joint rauchten.
Einen durchgezogen: Drei Talente des FC Augsburg wurden suspendiert, weil sie einen Joint rauchten. © dpa
Anzeige

Drogenschlagzeilen vor dem Spiel gegen RB Leipzig: Drei Talente des Bundesligisten FC Augsburg wurden vor zwei Wochen suspendiert. Jetzt ist der Grund bekannt: Die drei Nachwuchsspieler haben einen Joint geraucht und wurden dabei erwischt.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Dumm gelaufen!

Für drei Jugendspieler des FC Augsburg könnte der Traum von der großen Karriere in der Bundesliga schon vorbei sein. Weil sie einen Joint rauchten und dabei erwischt wurden, suspendierten Roy Stapelfeld, kaufmännischer Leiter des Nachwuchsleistungszentrums des FC Augsburg, und Tainer Alexander Frankenberger gleich drei Spieler vorläufig. Das berichtet die Augsburger Allgemeine.

Hier lesen: Jochen Breyer zählt Salihamidzic an

Offiziell bestätigen wollte der FC Augsburg die Version der Zeitung allerdings nicht. "Es war eine Verfehlung der Spieler, die es uns unmöglich machte, eine andere Entscheidung zu treffen", sagte Stapelfeld.

FCA schmeißt Talente raus

Die drei Jugendspieler sollen im Nachwuchsleistungszentrum des Vereins gewohnt haben und dort Gras konsumiert haben. Bei einer Aussprache mit den Verantwortlichen haben die drei Talente den Konsum zugegeben. "Wir haben Regeln und Werte für unser Zusammenleben definiert, die gebrochen worden sind. Das war ein einmaliger Vorfall, aber dennoch mussten wir so konsequent handeln", sagte Frankenberger der Augsburger Allgemeinen.

Hier lesen: FC Augsburg gegen RB im TV und LIVESTREAM

Die Schlagzeilen rund um den Nachwuchs sollen die gut gestarteten Profis vor ihrem Spiel gegen RB Leipzig aber nicht ablenken. Der FCA empfängt am Dienstagabend (20.30 Uhr, SPORTBUZZER-LIVETICKER) die Roten Bullen zum 5. Bundesligaspieltag.

Kicker im Knast: Diese Fußball-Größen kamen mit dem Gesetz in Konflikt

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt