13. März 2018 / 21:19 Uhr

Droht Dornbreites Torjäger Bastian Henning länger auszufallen?

Droht Dornbreites Torjäger Bastian Henning länger auszufallen?

Volker A. Giering
Droht länger auszufallen: Dornbreites Torjäger Bastian Henning
Droht länger auszufallen: Dornbreites Torjäger Bastian Henning © Volker Giering
Anzeige

Nach der Verletzung von Piet Behrens könnte der FCD keinen weiteren Ausfall gebrauchen

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die Liste der zurzeit nicht zur Verfügung stehenden Spieler kann beim Oberligisten FC Dornbreite schon als recht angespannt bezeichnet werden. Zu allem Überfluss musste Torjäger Bastian Henning (acht Saisontreffer) am Montag das Mannschaftstraining am Steinrader Damm abbrechen. Die erste Diagnose lautete Adduktorenzerrung.

**MRT-Untersuchung wird Rätsel lösen

**

Vorsorglich hat sich „Basti“ von Mannschaftsarzt Dr. Georg-H. Ludwig in der Ostsee-Sport-Klinik in Bad Schwartau untersuchen lassen. Ob sich der Verdacht auf eine Knochenhautreizung bestätigt, wird sich nach der MRT-Untersuchung am Mittwoch zeigen. Eine derartige Reizung hatte sich der 34-jährige Routinier früher schon einmal in seiner Zeit beim FC Schönberg 95 (2012 bis 2016) zugezogen und war mehrere Monate ausgefallen. Für die Lübecker wäre das ein Schock, nachdem schon Piet Behrens das Karriereende droht (wir berichteten).

Mehr zum FC Dornbreite

Meister der Meister steht vor der Tür


Einschließend Henning treten die Dornbreiter ohne acht Spieler am Mittwoch im Wettbewerb Flens Cup „Meister der Meister“ beim Verbandsligisten Lübecker SC 99 (Thomas-Mann-Straße, 19.30 Uhr) an. „Wir wollen trotzdem weiterkommen. Den Unterschied von zwei Klassen sollte man schon sehen, egal wer bei uns aufläuft“, sagt Co-Trainer und Liga-Obmann Sascha Strehlau. LSC-Trainer Andreas Beyer gibt vor dem Duell zu Protokoll: „Dornbreite ist der haushohe Favorit. Wenn sie eine konzentrierte Leistung auf den Platz bringen, dürften wir keine Chance haben.“ Der 49-Jährige verweist aber darauf, dass Pokale bekanntlich ihre eigenen Gesetzt haben. „Unsere Jungs sind jedenfalls hoch motiviert und werden versuchen, die kleine Chance zu nutzen. Wir wollen ein ordentliches Spiel machen“, betont er.

Lübecker Lohmühle unter Wasser: Nach dem Schnee kommt der Regen - März 2018

Zur Galerie
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt