Innenverteidiger Andreas Christensen steht nicht nur bei Barcelona auf dem Wunschzettel. © dpa

Droht Gladbach im Sommer der Ausverkauf?

Auch der FC Barcelona hat das Champions-League-Duell mit den "Fohlen" wohl genutzt, um einige Spieler des Gegners zu beobachten. An zwei Stars zeigen die Katalanen offenbar Interesse.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Die Champions League wird für die Stars von Borussia Mönchengladbach offenbar immer mehr zum Schaufenster. Nach der 0:4-Pleite am ersten Spieltag gegen Manchester City bestätigte Manager Max Eberl das Interesse der "Citizens" in Person von Trainer Pep Guardiola an drei Talenten der "Fohlen".

Und auch der FC Barcelona, gegen den Gladbach am Mittwoch mit 1:2 verlor, soll nun die Fühler nach zwei Spielern des Bundesligisten ausgestreckt haben. Nach Informationen der spanischen Zeitung "Sport" sollen Fabian Johnson und Innenverteidiger Andreas Christensen auf der Wunschliste der Katalanen stehen.

Beide gehören in der laufenden Saison zu den Leistungsträgern und standen auch gegen Barcelona auf dem Platz. Während Linksaußen Johnson schon seit 2014 bei der Borussia unter Vertrag steht, wechselte Christensen erst 2015 auf Leihbasis zu den "Fohlen", avancierte aber in kürzester Zeit zum Stammspieler.

Region/National Borussia Mönchengladbach (Herren) Fussball Championsleague (Herren)

KOMMENTIEREN

KOMMENTARE