Redebedarf: Trainer Tedesco im Gespräch mit Donis Avdijaj.  Redebedarf: Trainer Tedesco im Gespräch mit Donis Avdijaj.  © imago
Redebedarf: Trainer Tedesco im Gespräch mit Donis Avdijaj. 

Droht Problem-Profi Avdijaj das Schalke-Aus? 

Nach dem Fehltritt des Youngsters droht dem Talent die Verbannung aus dem Team. Denn Schalkes neuer Trainer Tedesco will den Kader unbedingt verkleinern. 

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Er gehört zu den interessantesten Profis der Schalke-Mannschaft. Der 20-Jährige Donis Avdijaj ist ein brillanter Techniker, torgefährlich und vor allem steht er noch am Anfang seiner verheißungsvollen Karriere. Doch vielleicht verbaut er sich es gerade selbst.

Im Testspiel gegen den SC Paderborn kam der Jungprofi als einziger Spieler im Kader nicht zum Einsatz, schmorte 90 Minuten auf der Bank. Grund dafür: Nach "Bild"-Informationen soll er 40 Minuten zu spät zum Treffpunkt gekommen sein.

Donis Avdijaj fliegt wohl mit in das zweite Trainingslager von Schalke 04. Donis Avdijaj fliegt wohl mit in das zweite Trainingslager von Schalke 04. © imago

Der neue Trainer Tedesco lässt sich so etwas nicht bieten, er greift hart durch. Sein Klub ist nun zu einer PR-Reise nach China angetreten, laut Tedesco soll danach unbedingt der Schalke-Kader verkleinert werden: "Unser Kader ist zu groß. Nach der Rückkehr machen wir einen Cut."

Dabei ist Avdijaj bereits im letzten Jahr negativ aufgefallen. Nach einem Verkehrsdelikt im Oktober erhielt er eine Abmahnung und eine Geldstrafe.

Der Kosovare muss sich in den anstehenden Tagen nun beweisen. Hat er sich im Griff und arbeitet diszipliniert oder wird er Opfer der Kader-Verkleinerung?

FC Schalke 04 (Herren) Fussball Bundesliga

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige