15. Juli 2017 / 18:33 Uhr

DSC schießt sechs Tore gegen den HSV

DSC schießt sechs Tore gegen den HSV

Friedrich Städter
37) Der Dresdner SC schlägt den SSV Heidenau 6:2 (Foto Friedrich Städter) USER-BEITRAG
Gelungener Testspielstart beim Dresdner SC © Friedrich Städter
Anzeige

Der Dresdner SC startet mit einem sicheren Testspielsieg gegen Heidenau im Ostragehege in die neue Spielzeit.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Dresden. Mit einem sicheren Sieg gegen Landesklasse-Absteiger Heidenau ist der Dresdner SC in die Testspiel-Phase eingestiegen. Nach einer Woche hartem Training plus einer Einheit am Vormittag waren die Beine der Gastgeber zwar schwer, mit 6:2 fiel der Erfolg gegen die Gäste aus Heidenau jedoch standesgemäß aus. Vor allem die Neuzugänge in den Reihen der Dresdner überzeugten.

Trainer Stefan Steglich hatte trotzdem einiges zu kritisieren. Mit individuellen Fehlern hielten die Dresdner den künftigen Kreisoberligisten lange im Spiel. Erst Mitte der ersten Halbzeit schickte Franz Rösner Daniel Pfitzner zum 1:0 auf die Reise. Das Ergebnis hielt jedoch nicht lange, Heidenau kam noch vor der Pause zum Ausgleich.

Tim Hoffstadt per Kopf markierte dann nach der Pause die erneute Führung, die Adrian Herkt kurz danach ausbaute. Wetzel per Elfmeter, Rösner und Forgber sorgten für ein sicheres 6:1, bevor die Heidenauer in der Schlussphase noch etwas Ergebniskosmetik betreiben konnten.

Der DSC ist am Mittwoch wieder am Ball, dann gastiert der BSC Freiberg im Ostragehege.

Die rot-schwarzen Gastgeber konnten – trotz harten Trainingseinheiten in der Woche und einer zusätzlichen Schicht am Vormittag – den Absteiger aus der Landesklasse standesgemäß mit 6:2 Toren bezwingen.

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Dresden
Sport aus aller Welt