Holstein Kiel 002 Marvin Ducksch grüßt nach seinem Treffer zum 1:1 die Fans auf seine Art. © Paesler
Holstein Kiel 002

Ducksch erklärt seinen Torjubel

Warum Holstein-Knipser Marvin Ducksch nach eigenen Toren Fingerspiele am Kopf betreibt

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Marvin Ducksch war mit seinem Treffer zum 1:0 in Großaspach in der vergangenen Saison der gefeierte Aufstiegsschütze des heutigen Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel. Fünf Tore hat der 23-jährige Stürmer in der Vorsaison erzielt, bereits zwei sind es in diesem Spieljahr. Und nach jeder eigenen „Bude“ betreibt der Leih-Stürmer vom FC St. Pauli Fingerspiele am Kopf. „Dahinter steckt kein besonderes Geheimnis“, sagt Ducksch und verrät: „Der Daumen geht an den Kopf, die anderen vier Finger bewegen sich. Damit habe ich die Kinder meines besten Freundes zum Lachen gebracht. Und auch beim Fußball will ich den Leuten Freude bereiten.“ Und was passiert bei einem Doppelpack? „Dann gehen beide Hände an den Kopf“, antwortet Ducksch.

Region/Kiel Holstein Kiel Fussball 2. Bundesliga Marvin Ducksch (FC St. Pauli)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige