04. Dezember 2018 / 07:09 Uhr

Düsseldorf-Fans entsetzt über Plakate mit Köln-Legende Podolski im Fortuna-Stadion

Düsseldorf-Fans entsetzt über Plakate mit Köln-Legende Podolski im Fortuna-Stadion

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Auf fünf Werbeplakaten ist Lukas Podolski im Düsseldorfer Stadion zu sehen.
Auf fünf Werbeplakaten ist Lukas Podolski im Düsseldorfer Stadion zu sehen. © Getty Images/Montage
Anzeige

Diese Aktion kommt bei den Fortuna-Fans gar nicht gut an: Fünf Werbeplakate eines Sportwettenanbieters mit Köln-Legende Lukas Podolski sorgen im Düsseldorfer Stadion für viel Ärger.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Fortuna Düsseldorf will Plakate mit Lukas Podolski aus dem Stadion entfernen! Der 33-Jährige Ex-Weltmeister ist das Werbegesicht des Sportwettenabieters XTIP, der zum Düsseldorfer Stadion-Sponsor Merkur gehört. Insgesamt fünf fast lebensgroße Werbeplakate verärgern die Fortuna-Fans.

Bei der Mitgliederversammlung wies ein Fan auf dieses „Problem“ hin. Die Anhänger des Bundesliga-Aufsteigers wollen das grinsende Gesicht von Podolski nicht mehr in der Arena sehen. Das Problem: Das Stadion gehört der Stadt.

Mehr zum SPORTBUZZER

Merkur will die Plakate weiter in der Düsseldorfer Arena platzieren. „Es ist mit den Beteiligten abgesprochen, dass wir diese Plakate dort haben. Sie sollen auch keine Provokation für die Fortuna-Fans sein. Wir betrachten Podolski auch nicht als ehemaligen Kölner, sondern als Weltmeister“, sagte Merkur-Pressesprecher Mario Hoffmeister der Bild.

Podolski sieht keine großen Probleme und betont gegenüber der Bild, dass es ihm egal sei, wenn die Fans von Düsseldorf sich darüber aufregen. „Die Düsseldorfer sollten lieber schauen, dass sie in der Bundesliga bleiben, weil der 1. FC Köln auf jeden Fall aufsteigt!”, so Podolski, der aktuell für den japanischen Klub Vissel Kobe spielt.

Der emotionale Podolski-Abschied von der Nationalmannschaft im März 2017:

Die Fans feierten Poldi schon vorab mit einer grandiosen Choreografie. Zur Galerie
Die Fans feierten Poldi schon vorab mit einer grandiosen Choreografie. ©
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt