24. August 2018 / 08:25 Uhr

Dynamo Dresden: Klare Ansagen beim ersten Training unter Cristian Fiel

Dynamo Dresden: Klare Ansagen beim ersten Training unter Cristian Fiel

Stefan Schramm
Interimstrainer Cristian Fiel erklärt und unterbricht immer wieder die Spielform.
Interimstrainer Cristian Fiel erklärte und unterbrach immer wieder die Spielform. © Steffen Manig
Anzeige

Der Interimstrainer des Zweitligisten brachte die Kicker bei der ersten gemeinsamen Einheit ordentlich auf Trab. Unterdessen stellen sich beim geschassten Uwe Neuhaus Fragen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Dresden. Lauter als sonst ging es zu auf dem Trainingsplatz im Großen Garten am Tag eins nach Uwe Neuhaus. „Aias, ich will nicht, dass du zuschaust, wie er an dir vorbeiläuft.“ Und: „Sascha, ja, das war ein Foul, aber im Spiel kannst du auch nicht stehen bleiben und die Arme heben. Das ist Scheiße“, lauteten nur zwei von vielen deutlichen Ansagen von Cristian Fiel, der am Donnerstagmorgen kaum einen Tag nach der Beurlaubung von Neuhaus als Interimstrainer der SG Dynamo Dresden vorgestellt wurde und nachmittags sein erstes Training bei den Zweitliga-Profis leitete.

DURCHKLICKEN: Bilder vom ersten Training mit Cristian Fiel

Zur Galerie
Anzeige

Um 16:16 Uhr begann die anderthalbstündige Einheit mit dem Coach der U17-Bundesliga-Junioren und einem spürbar frischen Wind. Klare Kommandos von „Fielo“ hallten schon beim Passtraining gleich nach dem Warmmachen über das Gelände, beim anschließenden Spielformentraining mit Über- und Unterzahlsituationen war ebenso ein hohes Tempo drin wie danach im Spiel sechs gegen sechs. Insgesamt 19 Feldspieler und die beiden Torhüter Patrick Wiegers  und Markus Schubert hatte der 38-Jährige, der seit Juni beim DFB eine Ausbildung zum Fußballlehrer absolviert, vor rund 150 Zaungästen versammelt.

Unverständnis bei Neuhaus und Nemeth

Mittelfeldspieler Haris Duljevic hat seine Ohrentzündung auskuriert und war wieder dabei. Kapitän Marco Hartmann und Torwart Tim Boss (beide Reha nach Muskelfaserriss) sowie die Innenverteidiger Jannik Müller (Sprunggelenksprobleme), Florian Ballas (Reha nach Schulter-OP) und Sören Gonther (Reha nach Kreuzband-OP) fehlten weiter.

Mehr zu Dynamo

Unterdessen haben Uwe Neuhaus und der „erste Co“ Peter Nemeth am Donnerstag ihre Spinde geräumt. „Die Reaktion des Vereins hat uns überrascht, weil man nach zwei Spieltagen mit Platz neun nicht davon sprechen kann, dass Ziele verfehlt wurden“, erklärte Neuhaus-Berater Markus Buchberger. Und so assistierten  dem Ex-Dynamo-Kapitän Fiel die Co-Trainer Matthias Lust und Felix Schimmel, Torwarttrainer Brano Arsenovic und Athletiktrainer Philippe Hasler. Sport-Geschäftsführer Ralf Minge und Sportpsychologe Sascha Lense beobachteten das rege Treiben auf dem Platz.

Geheimtraining am Freitag

„Cristian Fiel hat sich seit 2010 nicht nur bei unseren Fans, sondern auch bei allen anderen Menschen im Verein viel Kredit und Anerkennung erarbeitet. Er lebt Fußball mit jeder Faser“, sagte Minge und erklärte weiter: „Wir sind dankbar, dass er sich sofort bereit erklärt hat, die Verantwortung als Interimstrainer bis auf Weiteres zu übernehmen.“ Aufgrund dieser vereinsinternen Lösung können die Verantwortlichen nun in Ruhe nach einem Nachfolger Ausschau halten.

„Für mich stand außer Frage, dass ich da bin, wenn Ralf Minge mich um Hilfe bittet. Weil ich mich ihm und dem Verein verpflichtet fühle“, begründete Fiel, der 2015 – unmittelbar vor Beginn der Ära Neuhaus – nach mehr als 100 Pflichtspielen in fünf Jahren für Dynamo seine Spielerkarriere in Dresden beendet hatte.  Der gebürtige Esslinger mit spanischen Wurzeln war mit den Schwarz-Gelben 2011 in die zweite Liga aufgestiegen. Am Freitag bittet „Fielo“ nach einem gemeinsamen Frühstück mit den Profis zum Geheimtraining ins Stadion. Denn schon am Sonntag wird er beim Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim erstmals an der Seitenlinie die Verantwortung tragen.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Dresden
Sport aus aller Welt