12. Januar 2018 / 20:17 Uhr

Dynamo Dresden verlegt das Training an den Strand

Dynamo Dresden verlegt das Training an den Strand

Jochen Leimert
Patrick Möschl hat sich neunmal im Kreis gedreht und versucht nun, geradeaus zu rennen.
Patrick Möschl hat sich neunmal im Kreis gedreht und versucht nun, geradeaus zu rennen.
Anzeige

Schubkarre, Slalom, Beachsoccer: Die Schwarz-Gelben haben Spaß bei der Nachmittags-Einheit an der Costa del Sol.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

San Pedro de Alcantara. Am Freitag standen für die Dynamo-Profis an der Costa del Sol, die ihrem Namen diesmal alle Ehre machte, zwei Einheiten auf dem Programm. Am Morgen ging es im Marbella Football Center unter anderem beim Torschusstraining zur Sache, auch Spielformen standen auf dem Programm. Ganz anders sah das am Nachmittag aus, denn Trainer Uwe Neuhaus und sein Stab verlegten die zweite Einheit an den Strand nahe des Teamhotels “Guadalmina Spa & Golf Resort”.

DURCHKLICKEN: Dynamo Dresden trainiert am Strand

Zur Galerie
Anzeige

Dort starteten die Profis einen kleinen Wettbewerb. Mehrere Mannschaften traten bei diversen Spielchen gegeneinander an: im Krebsgang oder mit einem Kollegen als Schubkarre. Dann durften sich die Spieler neunmal um die eigene Achse drehen und Slalom laufen. Da kam manch einer ganz schön aus dem Gleichgewicht und landete zur Freude der Mitspieler im Sand. Auch eine Runde Beachsoccer wurde gespielt. Das Gejohle bei jedem Tor war groß.

Dynamo im Trainingslager: Caros Camp-Splitter Teil 5

Mit von der Partie waren auch wieder einige Fans. Einer hatte Geburtstag und hatte sich gewünscht, dass sich die anderen verkleiden. So traf man eine kunterbunte Truppe am Strand, die vor allem den Karnevalsfan Andreas Lambertz anfeuerte. Nach Abschluss der Einheit stellte sich die Mannschaft mit ihren Anhängern zum Gruppenfoto auf, ehe es zum Abendessen ging. Am Sonnabend wird es noch einmal ernst, denn um 16 Uhr steht der letzte Test an. Gegner ist der niederländische Pokalsieger von 2015, der FC Groningen. Gespielt wird in La Linea - in Sichtweite zum Affenfelsen von Gibraltar.

Mehr zu Dynamo Dresden
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Dresden
Sport aus aller Welt