17. Juli 2017 / 18:51 Uhr

Dynamo Dresdens Ballas und Hauptmann nicht schwerer verletzt

Dynamo Dresdens Ballas und Hauptmann nicht schwerer verletzt

dpa
Florian Ballas und Pascal Testroet beim Warmmachen.
Florian Ballas (re.) muss in den nächsten beiden Wochen etwas kürzer treten. © Mike Worbs
Anzeige

Beide Akteure müssen nach ihren Blessuren in den nächsten zwei Wochen dosiert trainieren.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Dresden. Florian Ballas und Niklas Hauptmann vom Fußball-Zweitligisten Dynamo Dresden haben sich keine schwereren Verletzungen zugezogen. Dennoch muss das Duo zwei Wochen vor dem Saisonstart dosiert trainieren. Ballas war am Samstag beim 3:2-Testspielsieg gegen die SpVgg Unterhaching mit dem linken Sprunggelenk umgeknickt. Eine MRT-Untersuchung bei dem 24-Jährigen ergab aber keine Verletzung der Bandstrukturen.

«Ich bin froh, dass sich schlimmere Befürchtungen bei Florian nicht bestätigt haben», sagte Dynamos Cheftrainer Uwe Neuhaus am Montag. «Ich hoffe, dass sowohl er als auch Niklas möglichst bald wieder ins Mannschaftstraining zurückkehren, aber wir werden bei beiden nichts überstürzen.» 

Hauptmann war wegen Adduktorenproblemen vorzeitig aus dem Trainingslager in Bad Gögging abgereist. Er trainiert auch individuell, bis die muskulären Beschwerden vollständig abgeklungen sind.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Dresden
Sport aus aller Welt