11. Juli 2018 / 15:19 Uhr

Ehemaliger Babelsberger beim FSV Zwickau freigestellt

Ehemaliger Babelsberger beim FSV Zwickau freigestellt

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Julian Hodek
Julian Hodek spielt seit 2016 beim FSV Zwickau © imago/Kruczynski
Anzeige

3.Liga: Nachwuchstalent Julian Hodek hat keine Zukunft bei den Westsachsen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Am 1. Juli 2016 wechselte der gebürtige Werderaner aus der Jugendabteilung des SV Babelsberg 03 in die U19 des FSV Zwickau. Dort spielte der defensive Mittelfeldspieler in der zweitklassigen Regionalliga Nordost und schaffte am Ende der Saison den Sprung in den Profikader der Zwickauer.

Mehr zu Julian Hodek

Nach seinem Profidebüt am 5. April 2017 beim 1:0-Auswärtssieg gegen den FSV Frankfurt und weiteren drei Spielen soll das Kapitel des jungen Nachwuchstalents in Sachsen schon wieder vorbei sein. Wie die Webseite liga3-online.de berichtet, kann Hodek den Verein verlassen. Sportchef Wagner sagte gegenüber Tag24: "Die sportliche Situation wird sich gegenüber dem Vorjahr nicht verändern. Deswegen wurde Julian ein Wechsel nahegelegt".

In der letzten Saison kam Hodek auf magere drei Minuten Spielzeit. In 22 der 38 Partien stand Hodek gar nicht erst im Kader des FSV Zwickau. Sein Vertrag endet erst im Juni 2019. Spätestens dann wird sich Hodek wohl ein neues Ziel gesucht haben.

Er ist einer der erfolgreichsten Spieler der Geschichte: Wir präsentieren die Bestmarken von Cristiano Ronaldo.

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt