01. Juli 2018 / 13:38 Uhr

Ehemaliger SV Eichede-Coach Jörn Großkopf wird Übungsleiter in der Oberliga Hamburg

Ehemaliger SV Eichede-Coach Jörn Großkopf wird Übungsleiter in der Oberliga Hamburg

Bend Strebel
Jörn Großkopf hier noch als Trainer des

SV Eichede bei einer Partie gegen den 1. FC Germania Egestorf im Oktober 2016.
Jörn Großkopf hier noch als Trainer des SV Eichede bei einer Partie gegen den 1. FC Germania Egestorf im Oktober 2016. © Agentur 54° /Felix König
Anzeige

Nach dem Aus beim Wedeler TSV kehrt der 51-Jährige als Coach eines Aufsteigers in die Liga zurück

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Nach Wedel kommt Eimsbüttel

Neuer Job für Fußballtrainer Jörn Großkopf. Der 51-Jährige wird ab sofort das Amt des Übunsgleiter beim Hamburger Oberligaaufsteiger HEBC (Hamburg-Eimsbütteler-Ballspiel-Club) bekleiden. Erst im April diesen Jahres war Großkopf beim HH-Oberligisten Wedeler TSV nach sechs Niederlagen aus sieben Partien freigestellt worden, nun kehrt er an der Seitenlinie eines anderen Klubs in die Liga zurück.

Nachfolger des "Meistermachers"

Beim HEBC beerbt Großkopf den 44-jährigen Marco Fagin, dem mit dem Team erst in der Saison 2017/2018 der Aufstieg aus der Landesliga Hammonia samt Meisterschaft gelang und der nun "aus gesundheitlichen Gründen per sofort nicht mehr beim HEBC tätig sein wird", wie in einer Pressemitteilung des Vereins zu lesen ist. Großkopf wurde in der Folge schnell als Nachfolger Fagins bekanntgegeben und wird die Mannschaft gemeinsam mit dessen bisherigen Kollegen Evangelos Panagiotopoulos (Assistenzcoach), Stefan Knauß (Torwarttrainer) und Athletiktrainer Torben Bieler leiten.

Mehr Fußball-News aus der LN-Region

Glückloser Regionalliga-Trainer in Eichede

Im Lübecker Fußballland ist Jörn Großkopf vor allem als Ex-Trainer des Stormarner Klubs SV Eichede (aktuell Oberliga Schleswig-Holstein) bekannt. In der zweiten Spielzeit, die die Eicheder "Bravehearts" in der Regionalliga bestritten, wurde Großkopf als Trainer verplichtet. Vom 01.07.2016 bis 21.11.2016 war er dort Nachfolger von Oliver Zapel. Tatsächlich gelangen dem SVE unter Großkopfs Leitung lediglich drei Siege in 18 Partien, was dessen Entlassung nach einer 0:5-Pleite gegen Eintracht Norderstedt die Konsequenz. Nun kehrt der gebürtige Hamburger als Trainer zu dem Klub zurück, bei dem er bis 1988 bereits als Spieler aktiv war.


Nicht nur in den Spielerkadern der Fußballmannschaften tut sich seit vielen Wochen so einiges - auch an der Seitenlinie gibt es Veränderungen. Die wichtigsten Änderungen auf der Position des Cheftrainers seht ihr in unserer Trainergalerie. Klickt euch durch!

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt