FCE-Trainer Nico Knaubel. (Archivbild) © Alexander Prautzsch

FC Eilenburg testet gegen VfB Auerbach und 1. FC Lok Leipzig

Knaubel-Elf hat bis zu Rückrundenbeginn noch diverse Testspiele vor sich.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Eilenburg. Aufsteiger FC Eilenburg hat sich in der Fußball-Oberliga als Hinrunden-Vierter glänzend geschlagen und will auch in der Rückrunde seinen Platz in der Spitzengruppe behaupten. Bevor es am 18. Februar mit einem Heimspiel gegen Union Sandersdorf wieder losgeht, bestreitet die Mannschaft von Trainer Nico Knaubel noch ein Hallenturnier und fünf Vorbereitungspartien gegen teilweise renommierte Kontrahenten. Unter anderem wird auf eigenem Platz gegen die Regionalligisten VfB Auerbach und 1. FC Lok Leipzig getestet. Weitere Gegner sind die Landesligisten Großenhainer FV und Romonta Amsdorf sowie Landesklasse-Vertreter FSV Krostitz.

Alle Termine:

13 Januar, 16 bis 20 Uhr: Volksbank- Turnier in Borna

24. Januar, 18.30 Uhr: FC Eilenburg – VfB Auerbach (Regionalliga)

27. Januar, 11 Uhr: FC Eilenburg – 1. FC Lok Leipzig (Regionalliga)

31. Januar, 19 Uhr: FC Eilenburg – FSV Krostitz (Landesklasse Nord)

3. Februar, 14 Uhr: FC Eilenburg – Großenhainer FV 90 (Landesliga)

10. Februar, 14 Uhr: 1. FC Romonta Amsdorf - FC Eilenburg (Verbandsliga Sachsen-Anhalt)

Mehr zum Fußball im Kreis Nordsachsen
Region/Leipzig Kreis Nordsachsen Oberliga Region Nordostdeutschland NOFV-Oberliga Süd (Herren) FC Eilenburg FC Eilenburg (Herren) FSV Krostitz (Herren) 1. FC Lokomotive Leipzig (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige