Ein Wochenende voller Testspiele © Björn Hake

Ein Wochenende voller Testspiele

TSV Etelsen gewinnt souverän

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Das vergangene Wochenende haben viele Fußball-Teams aus dem Landkreis Verden genutzt, um in diesem frühen Stadium der Vorbereitung ihre Form zu testen. Die Ergebnisse standen dementsprechend eher im Hintergrund. So zum Beispiel auch beim TSV Bassen. Der Bezirksligist trat beim amtierenden Meister der Bremen-Liga, dem Bremer SV, an. Die Partie wurde auf Kunstrasen ausgetragen. Die Dohmspatzen, die nun von Uwe Bischoff trainiert werden, zeigten in der Hansestadt großen Ehrgeiz und viel Moral. Gegen den Favoriten musste sich die Bischoff-Elf dann aber doch geschlagen geben. Der Bremer SV siegte mit 3:1. Das Tor für die Gäste aus Bassen markierte Daniel Wiechert auf Vorlage von Dennis Wiedekamp. Probleme bereitete dem Bischoff-Team nicht nur der Gegner, sondern auch der Kunstrasen.

Ebenfalls gegen einen Bremen-Ligisten spielte der TV Oyten um seinen Coach Axel Sammrey. Gegner war der FC Union 60. Der Bezirksliga-Aufsteiger präsentierte sich gut und gewann mit 2:0. Die Tore für den TVO markierten Jannik Tölle und Pascal Döpke. Einen Tag vor dem Sieg gegen die Bremer hatte Oyten mit 3:5 gegen den FC Verden 04 verloren (wir berichteten).

Der SV Vorwärts Hülsen testete am vergangenen Wochenende ebenfalls zwei Mal. Beide Male kam der Gegner des Teams von Neu-Trainer Ziad Leilo aus dem Landkreis Verden. Zunächst traf der Kreisligist auf die Schlossparkkicker aus Etelsen. Der von Dennis Offermann trainierte Landesligist wurde seiner Favoritenrolle gerecht und siegte mit 3:0. Die Tore erzielten Micha Langreder, Oliver Warnke und Nils Deke. Am Sonntag fuhren die Hülsener zum Test gegen den FSV Langwedel-Völkersen. Beim Bezirksligisten setzte sich die Leilo-Elf mit 2:1 durch. Die Treffer wurden von Neuzugang Jan Twietmeyer (kommt vom SV Tur Abdin Delmenhorst) und Dennis Neumann markiert. Neumann ist momentan als Gastspieler in Hülsen aktiv und wird wohl vom TSV Dörverden zum SVV wechseln. Er wäre nicht der einzige Akteur, der diesen Weg geht. Denn auch Onur Kaya und Jecky Paloshi kommen vom TSV Dörverden zum SVV Hülsen.

Landesliga Bezirk Lüneburg (Herren) Region/Bremen TSV Etelsen (Herren)

KOMMENTIEREN

Anzeige

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE