FAN-BEITRAG SVG-Trainer Helge Thomsen auf Abschiedstournee © Felix König

Eine Ära geht zu Ende!

Pönitz-Trainer Helge Thomsen beendet zum Saisonende sein Engagement bei den Ostholsteinern.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Seit fünf Jahren hält Helge Thomsen nun das Ruder bei der SVG Pönitz in der Hand und war stets als umtriebiger Macher bei den Ostholsteinern bekannt. Diese Zeit soll nun auf Wunsch von Thomsen zum Saisonende zu Ende gehen. Seit längerer Zeit reifte bei dem Ex-Pansdorfer bereits dieser Entschluss, der nun in der zurückliegenden Winterpause endgültig gefallen ist.

"Wir haben innerhalb des Vereins frühzeitig hierüber offen und ehrlich kommuniziert. Ich habe sehr viel Energie, Leidenschaft und Herzblut in den Verein investiert und fünf sehr intensive Jahre erlebt, in denen wir viel erreicht haben. Ich denke, dass es sowohl für den Verein als auch für mich an der Zeit ist, etwas Neues zu machen bzw. einer Veränderung herbeizuführen."
(Helge Thomsen zu seinem Abschied)

Zehn Spiele in der Kreisliga Ostholstein bleiben nun noch. Wie es für Thomsen nach seinem Abschied dann weitergeht, steht derweil noch nicht fest. Auf jeden Fall möchte der 33jährige weiterhin als Gast sich die Spiele im Pönitzer Sportpark anschauen und wird dem Verein als treuer Anhänger immer verbunden bleiben. "Ich lasse das nun auf mich zukommen und will nichts für die Zukunft ausschließen. Aber vielleicht werde ich auch erstmal meine Freizeit genießen", sagt der Coach selbst zu seinen Ambitionen.

Thomsen war es, der den Verein in den letzten fünf Jahren mit viel Engagement auf ein neues Level heben konnte. Besonders der Aufstieg in der Verbandsliga war für den Verein eine tolle Sache und gehört zu den größten Erfolgen des Vereins. Thomsen selbst kann sich schwer auf ein herausragendes Erlebnis in der Pönitz-Zeit festlegen und hebt stattdessen "die Herzlichkeit der SVG-Familie hervor, die bedingungslos hinter dem Verein steht und seine fünf Jahre stark geprägt hat".

"Mir liegt es sehr am Herzen, dass es in Pönitz erfolgreich weiter geht!"
(Helge Thomsen zu der Zukunft des Vereins)

Nun stellt sich die schwierige Frage, wer in die großen Fußstapfen treten soll und Nachfolger wird. Dabei arbeitet der Verein eng mit Thomsen zusammen, damit dort eine entsprechende Lösung gefunden werden kann. Bald will der Verein seinen neuen Übungsleiter bekannt geben und damit in eine neue Ära starten.

Region/Lübeck Kreis Ostholstein SVG Pönitz

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige