24. August 2018 / 15:24 Uhr

Einheit-Chef Cengiz: „Wir wollen aufsteigen"

Einheit-Chef Cengiz: „Wir wollen aufsteigen"

Steffen Oldörp
Mit Tristan Krause (Dynamo Schwerin), Tim Kosgalwies (Boltenhagen), Ahmed Bave Rashid (Anker Wismar), Patrick Burmeister (Dassow) (v.l.) und Milosh Mikolajczyk (Polen) hat Einheit Grevesmühlen fünf Neuzugänge. Neu im Team ist auch Trainer Thomas Haese (r.).
Mit Tristan Krause (Dynamo Schwerin), Tim Kosgalwies (Boltenhagen), Ahmed Bave Rashid (Anker Wismar), Patrick Burmeister (Dassow) (v.l.) und Milosh Mikolajczyk (Polen) hat Einheit Grevesmühlen fünf Neuzugänge. Neu im Team ist auch Trainer Thomas Haese (r.). © Ali Cengiz
Anzeige

Der ambitionierte Kreisliga-Neuling muss am Sonntag zum Stadtderby beim Grevesmühlener FC antreten.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Grevesmühlen. Am Sonntag um 14 Uhr kommt es in der Fußball-Kreisliga im Stadion Am Tannenberg zum Derby zwischen Aufsteiger Einheit Grevesmühlen und dem Grevesmühlener FC. Einheit-Präsident Ali Cengiz, früher selbst beim GFC aktiv, spricht im Interview über die Saisonziele,den neuen Trainer Thomas Haese und die Rivalität mit dem GFC, der früher mal Einheit Grevesmühlen hieß.

Den Auftakt hat Einheit Grevesmühlen mit 5:0 gegen Glasin gewonnen, ist als Aufsteiger gleich Tabellenführer. Sind Sie zufrieden?
Ali Cengiz: Wir sind sehr zufrieden mit dem Saisonstart und wollen am Sonntag an die guten Leistungen anknüpfen.

Mit Tristan Krause (Dynamo Schwerin), Patrick Burmeister (Dassow), Ahmed Bave Rashid (Anker Wismar), Milosh Mikolajczyk und Tim Kosgalwies (Boltenhagen) haben Sie fünf Neuzugänge. Mit welchen Erwartungen gehen Sie in die neue Saison?
Cengiz: Dass wir eine gute Saison spielen.

Mit Thomas Haese haben Sie auch einen neuen, namhaften Trainer. Wie schwer war es, ihn – den ehemaligen Oberligaspieler – für Einheit Grevesmühlen zu begeistern?
Cengiz: Es war sehr schwer, aber am Ende konnten wirIhnüberzeugen, worüber wir sehr froh sind.

Was erwarten Sie von Thomas Haese?
Cengiz: Thomas Haese ist, wie jeder weiß, ein klasse Fußballer und ein super Trainer. Wir haben zusammen ein Ziel, das wir erreichen wollen.

Mehr aus dem Kreis Schwerin-Nordwestmecklenburg

Das lautet?
Cengiz: Ziel ist es, oben mitzuspielen und am Ende aufzusteigen.

Am Sonntag kommt es zum Duell Grevesmühlener FC gegen Einheit Grevesmühlen. Welche Bedeutung hat die Partie für Sie?
Cengiz: Das Spiel bedeutet uns sehr viel. Wir freuen uns auf die Partie. Für den Fußball in Grevesmühlen ist das Duell eine Bereicherung.

Wie groß ist die Rivalität zum GFC?
Cengiz: Es gibt keine Rivalität, Wir wollen einfach nur Fußball spielen. Ich finde es super, dass der Grevesmühlener FC die Klasse gehalten hat. So haben wir in dieser Saison zwei klasse Derbys.

Keine Rivalität? Sie und andere Mitglieder von Einheit haben mal das Trikot des GFC getragen und sind, wie man hört, nicht unbedingt im Guten auseinander gegangen.
Cengiz: Heute grüßen wir uns ganz freundlich.

Interview: Steffen Oldörp

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt