19. März 2018 / 09:56 Uhr

Einheit Kamenz verliert mit 0:3 im Stendaler „Hölzchen“

Einheit Kamenz verliert mit 0:3 im Stendaler „Hölzchen“

Jürgen Schhwarz
Einheit Kamenz chancenlos beim Auswärtsspiel in Stendal
Einheit Kamenz chancenlos beim Auswärtsspiel in Stendal © ddp
Anzeige

Wegen massivem Schneefall: Sieben Spiele in der Oberliga Süd abgesagt

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

In der Fußball-Oberliga Süd konnte lediglich die Sonntagspartie zwischen Stendal und Kamenz (3:0) ausgetragen werden. Die Kamenzer wurden ihrem Ruf als auswärtsschwächste Mannschaft der 5. Liga (zwei Punkte) leider gerecht. Auch wenn Frank Rietschel neben den Langzeitverletzten (Wagner, Heine) mit Langr, Häfner und Höer drei Spieler wegen Sperren nicht zur Verfügung, „letztendlich haben wir zu wenig geboten“, so der Einheit-Coach.

Vor 205 Zuschauern dominierte Stendal von Beginn an. Zunächst konnte Einheit-Keeper Ron Wochnik einen Schuss von Martin Krüger noch parieren (21.), aber sechs Minuten später erzielte Marcel Werner das Führungstor für die Hausherren. Die größte Chance zum Ausgleich vor der Pause verzeichnete Johann Wölk, der aber an Lukas Kycek scheiterte. In der 65. Minute kam Assemian Joseph Olivier Ahua in die Partie. Der Kicker von der Elfenbeinküste feierte sein Debüt im Einheit-Trikot, konnte offensiv aber kaum Akzente setzen und kassierte lediglich eine Gelbe Karte. Auf der Gegenseite erhöhte Niclas Buschke auf 2:0 (70.), und Martin Krüger traf mit einem Distanzschuss zum 3:0 (79.).

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Dresden
Sport aus aller Welt