FC Schalke 04 - RB Leipzig (Imago) (5) Alles, was Willi Orban macht, scheint Hand und Fuß zu haben... © Imago
FC Schalke 04 - RB Leipzig (Imago) (5)

Einige Baustellen bei RB Leipzig vor dem Auftakt gegen FC Schalke 04

Von einer reibungslosen Vorbereitung auf den Rückrundenstart kann bei RB Leipzig keine Rede sein. Ein Sieg gegen den FC Schalke 04 am Samstag würde wieder für mehr Ruhe beim Vizemeister sorgen.  

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Leipzig. Ralph Hasenhüttl war am Donnerstag bemüht, sich gut gelaunt zu zeigen. Doch die vergangenen anderthalb Wochen vor dem Rückrundenstart in der Bundesliga am Samstag (18.30 Uhr) gegen den FC Schalke 04 hatte sich der Trainer von RB Leipzig etwas anders vorgestellt. „Ja, es gab schon ein paar Punkte, die uns gestört haben. Es läuft nicht immer alles rund und nach Plan. Damit müssen wir umgehen. Das hilft kein Jammern, sondern wir müssen Lösungen finden“, sagte der 50-Jährige, ohne konkrete Beispiele zu nennen.

Durchklicken: Die Bilder vom Hinspiel im August 2017

Baustellen gab und gibt es einige: Zum Trainingsauftakt am 2. Januar sorgten erneute Spekulationen um ein Interesse von Bayern München am RB-Coach für Unruhe. In diesen Tagen rückte ein vorzeitiger Wechsel von Naby Keita zum FC Liverpool abermals in den Vordergrund. Emil Forsberg sollte im neuen Jahr nach seiner Bauchmuskelzerrung zurückkehren – mit der Mannschaft hat er immer noch nicht trainiert. Zudem fiel der erfolgreichste RB-Stürmer Timo Werner eine Woche wegen eines grippalen Infekts aus. „Ihm merkt man an, dass er körperlich noch nicht 100 Prozent in Schuss ist“, sagte Hasenhüttl am Donnerstag. Deshalb sei es denkbar, dass der Nationalspieler am Samstag noch nicht in der Startelf steht.

Der Trainer muss Halstenberg ersetzen

„Aber es gab auch erfreuliche Tatsachen. Nämlich die, das Sabitzer wieder von Anfang an dabei sein konnte und nicht den Eindruck macht, dass die Schulter ihn noch irgendwie behindern würde“, meinte der Österreicher. Verzichten muss der Trainer gegen Schalke wie angekündigt auch auf Marcel Halstenberg. Der Verteidiger hat zwar wieder komplett mit der Mannschaft trainiert, für ein Pflichtspiel sei die Hand nach der OP aber noch nicht gut genug verheilt.

� Die PK vor dem Topspiel gegen Schalke 04!

🎥 Die Pressekonferenz vor dem Topspiel gegen den FC Schalke 04 mit unserem Cheftrainer Ralph #Hasenhüttl. ___________ #RBLS04 #RBLMediengespräch

Posted by RB Leipzig on Donnerstag, 11. Januar 2018

Nicht die besten Voraussetzungen, um die Serie mit fünf sieglosen Pflichtspielen vor der Winterpause im neuen Jahr zu beenden, sowie den Schalkern die erste Bundesliganiederlage seit elf Partien beizubringen. Zudem gab es zum Saisonauftakt im August im Ruhrpott eine 0:2-Niederlage. „Wir müssen uns schon ein paar mehr Chancen als im Hinspiel erarbeiten. Das ist bei diesem Gegner auch nicht so einfach, weil sie es defensiv sehr gut machen. Aber ich glaube schon, dass wir in der Lage sind, sie vor ein paar mehr Probleme zu stellen“, meinte Hasenhüttl.

Hasenhüttl hat vor den „Knappen“ viel Respekt

Aufpassen muss seine Mannschaft vor allem bei Kontern (so fiel das entscheidende 0:2 im Hinspiel), wie auch bei den „geliebten“ Standards, denn damit haben die Schalker bereits einige Treffer erzielt. In den vergangenen Tagen hat der Coach die ruhenden Bälle oft trainieren lassen – defensiv wie offensiv. „Wir haben schon den Finger in die Wunde gelegt. Das war ja auch offensichtlich. Es wird jetzt nicht so sein, dass wir in der Rückrunde kein einziges Tor mehr aus Standards bekommen. Aber wenn wir die Quote nur halbieren können, dann haben wir schon richtig viele Punkte gewonnen. Das muss das Ziel sein.“

Weiteres ums Spiel RB Leipzig - FC Schalke 04

Vor den „Knappen“ hat der RB-Coach Respekt: „Im Augenblick ist es die zweitbeste Mannschaft Deutschlands, vollkommen zu Recht. Es ist eine Mannschaft, die nicht so einfach zu besiegen ist, mit einer tollen Mentalität.“ Aber die Motivation der Leipziger auf eine Revanche ist groß: Mit einem Sieg würde RB die Schalker in der Tabelle überholen. Der Nebeneffekt: Es würde wieder etwas mehr Ruhe einkehren am Leipziger Cottaweg.

Region/Leipzig Bundesliga Europa League RasenBallsport Leipzig RB Leipzig RB Leipzig (Herren) FC Schalke 04 FC Schalke 04 FC Schalke 04 (Herren) RB Leipzig-FC Schalke 04 (13/01/2018 18:30)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige