04. November 2017 / 15:52 Uhr

Eintracht Braunschweig in Noten: Die Einzelkritik zum Spiel gegen den SV Darmstadt 98

Eintracht Braunschweig in Noten: Die Einzelkritik zum Spiel gegen den SV Darmstadt 98

Alex Leppert
Was für ein Comeback: Patrick Schönfeld (2.v.r) bejubelt seinen Treffer zum 2:2 in der Nachspielzeit gegen Darmstadt 98 mit Suleiman Abdullahi (2.v.l.).
Was für ein Comeback: Patrick Schönfeld (2.v.r) bejubelt seinen Treffer zum 2:2 in der Nachspielzeit gegen Darmstadt 98 mit Suleiman Abdullahi (2.v.l.). © Peter Steffen
Anzeige

Gegen den Bundesliga-Absteiger SV Darmstadt 98 kämpft sich Eintracht Braunschweig zu einem späten 2:2-Remis. Den Ausgleich erzielte der kurz vor Spielende eingewechselte Comebacker Patrick Schönfeld.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Noch keine drei Minuten auf dem Platz, da ließ Patrick Schönfeld den BTSV in der Nachspielzeit jubeln - für eine Note in der Einzelkritik kam er zwar zu spät in die Partie, für den Treffer zum Punktgewinn jedoch goldrichtig. Trainer Torsten Lieberknecht hatte ein glückliches Händchen mit seiner Einwechslung des Comebackers und Jokers Schönfeld. Trotz des Last-Minute-Punktgewinns treten Lieberknecht und seine Mannschaft also weiterhin auf der Stelle. Wie sich die einzelnen Akteure gegen Darmstadt angestellt haben, hat unser Reporter Alex Leppert in der Einzelkritik zusammengefasst.

Zum Spielbericht: Last-Minute-Remis: Eintracht Braunschweig holt sich verdienten Punkt gegen Darmstadt 98

Eintracht Braunschweig in Noten: Die Einzelkritik zum Darmstadt-Spiel

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Peine
Sport aus aller Welt