„Leistung nicht zufriedenstellend“: Eintracht-Trainer Lieberknecht „Leistung nicht zufriedenstellend“: Eintracht-Trainer Lieberknecht © imagemoove
„Leistung nicht zufriedenstellend“: Eintracht-Trainer Lieberknecht

"Unsere schwächste Vorstellung": Braunschweigs Profis machen keine Werbung für sich 

In der Vorbereitung spielen Ergebnisse eigentlich keine Rolle. Doch nach der Vorstellung der "Löwen" gegen einen Landesligisten zeigt sich Braunschweig Trainer Lieberknecht angefressen  - und kritisiert mehrere Spieler.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Vierter Sieg im vierten Testspiel, eigentlich läuft die Vorbereitung für Eintracht Braunschweig nach Plan. Doch nach dem 2:0 gegen den Landesligisten SV Viktoria 1913 Herxheim im Trainingslager im rheinland-pfälzischen Herxheim zeigt sich BTSV-Trainer Torsten Lieberknecht angefressen.

"Unsere Leistung war nicht zufriedenstellend. Wenn man alle bisherigen Tests dieser Vorbereitung betrachtet, war das sicherlich unsere schwächste Vorstellung“, sagte Lieberknecht und übte deutliche Kritik an der Vorstellung einiger Profis: „Einige Spieler haben heute nicht ganz so viel Werbung für sich gemacht.“

Bilder vom Testspiel Viktoria Herxheim - Eintracht Braunschweig

Nach der frühen Führung durch Julius Biada in der elften Minute deutete alles auf einen souveränen Sieg des Favoriten hin. Doch bei Temperaturen über 30 Grad Celsius trug sich kurz vorm Abpfiff nur noch Salim Khelifi in die Torschützenliste ein (87. Minute).

„Man hat heute gemerkt, dass wir uns mitten in der Vorbereitung schwer getan haben. Die Temperaturen dürfen keine Ausrede sein. Man muss auch anerkennen, dass der Gegner es nicht schlecht gemacht und vor allem in der Defensiv gut gearbeitet hat“, sagte Eintracht-Profi Louis Samson.

Nächster Test am Dienstag

Am Sonntag bekamen die Profis, die in den vorherigen Partien zwei Vergleiche zweistellig gewannen, eine Pause. Das Team radelte unter blauem Himmel erst einmal aus, am Nachmittag folgte eine Yoga-Einheit. Zwischenzeitlich wurde noch Geburtstag gefeiert - Phillip Tietz wurde 20 Jahre alt.

Im pfälzischen Herxheim bereitet sich Eintracht Braunschweig auf die kommende Zweitligasaison vor. Der dritte Tag des Trainingslagers stand im Zeichen der Regeneration - und einer Geburtstagsfeier.

Am Dienstag (18.30 Uhr) steht der nächste Test an: Dann spielt Eintracht im Carl-Benz-Stadion gegen Regionalligist Waldhof Mannheim.

Eintracht Braunschweig (Herren) Fussball 2. Bundesliga Region/Peine

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige