19. Februar 2018 / 19:58 Uhr

Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig live im TV, Online-Stream und Ticker schauen

Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig live im TV, Online-Stream und Ticker schauen

Carsten Germann
Timo Werner trifft im Hinspiel zum 2:0-Zwischenstand gegen Eintracht Frankfurt. RB Leipzig ging gegen die SGE noch nie in Rückstand.
Timo Werner trifft im Hinspiel zum 2:0-Zwischenstand gegen Eintracht Frankfurt. RB Leipzig ging gegen die SGE noch nie in Rückstand. © Imago
Anzeige

Live im TV, Stream und Ticker: Das erste Montagsspiel der Saison – So könnt Ihr die Partie auch kostenlos sehen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Der 19. Februar 2018 könnte ein weiterer Meilenstein in der verstörten Beziehung zwischen DFB, DFL und Fußballfans in Deutschland werden. Die Partie Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig am Montag (20.30 Uhr / live im SPORTBUZZER-Ticker) ist das erste Montagsspiel der Saison.

DURCHKLICKEN: So protestierten die Fans beim Spiel In Frankfurt

Zur Galerie
Anzeige

Hier lesen: RB-Coach Hasenhüttl verteidigt Montagsspiele – Frankfurt-Fans planen Proteste

RB-Trainer
Leipzigs Cheftrainer Ralph Hasenhüttl kann mit Bestbesetzung gegen Eintracht Frankfurt spielen lassen. Foto: Jan Woitas © Jan Woitas

Ein Termin, wie er umstrittener kaum sein könnte. Auf die Polizei, die Ordnungskräfte und die Verantwortlichen im Frankfurter Stadion und bei der Eintracht kommen 90 schwere Minuten zu. Teile der Frankfurter Fan-Szenen haben massive Proteste gegen die Ansetzung am Montagabend angekündigt. Mit 5.000 Vuvuzela-Tröten – diese Nervtöter kennen wir noch von der WM 2010 in Südafrika – sollen gar die Pfiffe von Schiedsrichter Felix Zwayer (Berlin) übertönt werden. Zudem kündigten die Eintracht-Ultras an, die Ränge zu verlassen und im Innenraum mit Bannern und Transparente ihrem Protest Ausdruck zu verleihen. Frankfurts Sport-Vorstand Axel Hellmann (46) wird die Partie daher nicht wie gewohnt in der Loge, sondern vor der Nordwestkurve verfolgen, um de-eskalierend auf die Fans einwirken zu können. „Es wird eine enorme Welle des Protests sichtbar werden“, sagte Hellmann der BILD am SONNTAG, „die Frankfurter Fan-Szene, die sich als sehr avantgardistisch sieht, weiß, dass sie bundesweit einen Akzent setzen kann, aus ihrer Sicht sogar setzen muss.“

Zur Galerie

Mit fünf Montagsspielen – in der nächsten Woche lautet die Paarung Borussia Dortmund gegen FC Augsburg – will die DFL die Europapokal-Starter entlasten. Eine kommerzielle Entscheidung, so hieß es von Seiten der DFL, sei dies nicht. Grund: Auf die fünf Montagsbegegnungen entfällt nur ca. ein Prozent der gesamten Medieneinnahmen des Liga-Verbandes. Im Vorfeld hatten auch Bundesligaprofis wie Darmstadts Weltmeister Kevin Großkreutz die Fan-Boykotte („Montags? Ohne mich!“) unterstützt. Dass nun ausgerechnet die in der Liga bei vielen „Traditionalisten“ als unbeliebt geltenden Roten Bullen der Gegner in der Frankfurter Arena sind, sorgt für zusätzliche Brisanz. Eine glückliche Ansetzung sieht anders aus...

Hier lesen: Vorfreude bei RB Leipzig auf das Topspiel: „Super-Ausgangsposition für den Rest der Saison“ 

Das Hinspiel gewann RB Leipzig mit 2:1. Hier schirmt der Frankfurter Angreifer Sebastian Haller den Ball vor Stefan Ilsanker ab. 
Das Hinspiel gewann RB Leipzig mit 2:1. Hier schirmt der Frankfurter Angreifer Sebastian Haller den Ball vor Stefan Ilsanker ab.  © dpa

Die sportlichen Aspekte und dass es sich mit der Partie Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig überraschenderweise um ein Spitzenspiel handelt, geraten darüber völlig in den Hintergrund. „Eintracht gegen Leipzig – wenn ein Topspiel zur Nebensache wird“, schrieb die Hessenschau dazu, „vor dem Montagsspiel der Frankfurter Eintracht gegen RB Leipzig dreht sich fast alles um Anstoßzeiten, Boykotte und Protest-Ankündigungen. Dabei spielt sich das Interessanteste auf dem Rasen ab. Die SGE könnte mit einem Sieg auf Rang drei vorstoßen und ihrer bisher tollen Saisonleistung ein weiteres Highlight hinzufügen. Zudem konnte die Eintracht in bislang drei Duellen noch nie gegen die Leipziger gewinnen. Das Hinspiel (2:1) war Frankfurts einzige Auswärtspleite in dieser Saison. Die Roten Bullen kommen mit breiter Brust und einem 3:1-Erfolg beim SSC Neapel in der Europa League – diesen Gegner schalteten übrigens auch die Frankfurter 1994/95 auf dem Weg in ihr letztes Europapokal-Viertelfinale aus – nach Frankfurt. Sie sind neben Blau-Weiß 90 Berlin (1986/87) das einzige Team, gegen das Eintracht Frankfurt in seiner Bundesliga-Historie noch ohne Sieg ist. Gegen das One-Hit-Wonder aus West-Berlin setzte es für die Hessen vor 30 Jahren eine 1:3-Heimniederlage. In Berlin gab es ein 2:2. „Es wird auf Kleinigkeiten ankommen, vor allem bei Standards müssen wir hellwach sein“, sagte RBL-Trainer Ralph Hasenhüttl (50) vor der Partie. „ich erwarte ein Spitzenspiel zweier Mannschaften, die sich zuletzt kompakt und formstark präsentiert haben.“ Emil Forsberg (26) könnte bei den Leipzigern wieder in der Startelf stehen.

Hier lesen: TV am Montag: So kannst du kostenlos Bundesliga schauen

Kevin-Prince Boateng (l.) und Timo Werner kämpfen mit ihren Teams am Montag um Punkte.
Kevin-Prince Boateng (l.) und Timo Werner kämpfen mit ihren Teams am Montag um Punkte. © Imago-Montage

Wie sehe ich das Spiel Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig live im TV?

Diese Frage trieb am Sonntag auch viele Fans der Eintracht in den sozialen Netzwerken um! Die Antwort: Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig ist am Montag live und exklusiv im Eurosport Player auf dem Sender Eurosport 2 HD Xtra zu sehen. Moderator Jan Henkel und Matthias Sammer melden sich ab 19.30 Uhr aus Frankfurt. Reporter ist Marco Hagemann.

Wird Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig live im Free-TV übertragen?

Nein, Eurosport hält die Exklusivrechte. Eine Zusammenfassung des Spiels Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig ist im Free-TV ab 22.15 Uhr bei 100 % Bundesliga bei NITRO zu sehen. Sky-Abonnenten können das Spiel ab 22.15 Uhr in einer längeren Zusammenfassung sehen.

Diese Montagsspiele gab es vor 2018 in der Fußball-Bundesliga:

Zur Galerie

Gibt es einen Livestream?

Ja. Sollte man als Eurosport-Abonnent keinen Fernseher zur Verfügung haben, bietet der Sender eine Alternative. Im Internet per PC, Laptop, Tablet oder Smartphone kann man das Spiel via Eurosport Player sehen. Aber: Lediglich auf Smart-TVs der Marke Samsung, die mit dem Tizen-Betriebssystem ausgestattet sind, ist die Eurosport-App verfügbar.

Gibt es auch einen kostenlosen Live-Stream?

Ja! Eurosport wird die Partie am Montag übertragen und bietet auf der Homepage einen Monats-Pass an. Mit diesem Pass kann man den Eurosport Player fünf Tage kostenlos nutzen, das Spiel schauen und außerdem auch die Wettbewerbe der Olympischen Spiele in Südkorea schauen.

Wie verfolge ich das Spiel im Liveticker?

Der SPORTBUZZER bietet einen Liveticker zum Spiel Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig an. Alle Tore, Karten, Highlights und Aktionen gibt es hier ab 20.15 Uhr.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt