06. November 2018 / 10:44 Uhr

Eintracht Frankfurt und FSV Mainz 05 in der Lokhalle

Eintracht Frankfurt und FSV Mainz 05 in der Lokhalle

Kathrin Lienig
Stammgast in der Lokhalle: die A-Junioren des FSV Mainz 05 (hier beim Turnier 2016 gegen den SC Hainberg).
Stammgast in der Lokhalle: die A-Junioren des FSV Mainz 05 (hier beim Turnier 2016 gegen den SC Hainberg). © Wenzel
Anzeige

Mit Eintracht Frankfurt und dem FSV Mainz 05 kommen zwei weitere Nachwuchsmannschaften von Fußball-Bundesligisten zum Sparkasse & VGH Cup in die Lokhalle.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die nächsten Teilnehmer des Sparkasse & VGH Cup 2019 stehen fest. Mit Eintracht Frankfurt und dem 1. FSV Mainz 05 sind weitere Nachwuchsteams von Fußball-Erstligisten in der Göttinger Lokhalle dabei. Das 30. Hallenfußballturnier für A-Juniorenteams findet vom 10. bis 13. Januar 2019 statt.

Die Frankfurter gastieren zum achten Mal in der Lokhalle. Der 1. FSV Mainz 05 spielt bereits zum zehnten Mal in Göttingen. „Mit dem 1. FSV Mainz 05 und Eintracht Frankfurt kommen zwei starke Mannschaften und es wäre für die Fans spannend, ein echtes Derby zu sehen“, sagt Lutz Renneberg, Geschäftsführer des Turnierveranstalters FEST GmbH.

Sparkasse & VGH-Cup 2018: Die schönsten Bilder

Zur Galerie
Anzeige

Im Moment stehen die Frankfurter mit 13 Punkten und nahezu ausgeglichenem Torverhältnis (15:14) nach zehn Spielen zwar nur auf dem zehnten Tabellenplatz der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest, haben aber mit den Abstiegsplätzen aktuell nichts zu tun. Platz fünf ist für die Elf vom Main nur vier Punkte entfernt. Die Eintracht tritt mit ihrem neuen Trainer Tomislav Stipić in der Lokhalle an.

Die U19 des 1. FSV Mainz 05 belegt Platz drei der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest – sieben Plätze besser als der Rivale aus Frankfurt. 19 Punkte aus zehn Spielen holten die 05er. Nach einem schwachen Saisonbeginn haben sich die Mainzer mit inzwischen 21 erzielten Toren und lediglich acht Gegentreffern erheblich gesteigert.

Am Montag hat die erste Ticket-Vorverkaufsrunde begonnen. Bereits nach kurzer Zeit war das Ticket-Kontingent für die Turniertage Freitag, Samstag und Sonntag vergriffen. „Die Nachfrage war wieder enorm und die Tickets schnell ausverkauft“, erklärte Renneberg. Die Anzahl der Karten pro Tag im freien Verkauf wurden im Vergleich zum Vorjahr erhöht. An den Turniertagen wird es wieder Stehplatzkarten geben.

Mehr zum Sparkasse & VGH CUP
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Göttingen/Eichsfeld
Sport aus aller Welt