Die Mannschaft von Niko Kovac wurde beim Turnier in Duisburg Dritter. © Roland Weihrauch

Eintracht Frankfurt wird Dritter bei Turnier in Duisburg

Eintracht Frankfurt hat bei einem Blitzturnier in Duisburg den dritten Platz belegt. Der Fußball-Bundesligist verlor zunächst sein Halbfinale gegen Gastgeber MSV Duisburg mit 4:5 im Elfmeterschießen, nachdem es zuvor 0:0 gestanden hatte.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Im Spiel um Platz 3 gab es dann ein 3:1 gegen den französischen Erstligisten FC Nantes. Die Tore für die Eintracht schossen Luc Castaignos (6. Minute), Omar Mascarell (15.) und Stefan Aigner (38.). Der Gegentreffer durch Alexis Alégué (44.) fiel kurz vor dem Ende.

Jede Partie hatte eine Spielzeit von nur 45 Minuten. Der Eintracht steckte allerdings das erst am Samstag beendete Trainingslager im österreichischen Flachau in den Knochen. "Man hat gemerkt, dass die Jungs nach den harten Trainingseinheiten müde waren. Es fehlt noch körperliche und geistige Frische", sagte Trainer Niko Kovac.

Fussball Bundesliga (Herren) Region/National Eintracht Frankfurt (Herren)

KOMMENTIEREN

KOMMENTARE