08. Dezember 2018 / 16:42 Uhr

Die Löwen in Noten: Die Einzelkritik zur Niederlage gegen den Halleschen FC

Die Löwen in Noten: Die Einzelkritik zur Niederlage gegen den Halleschen FC

Alex Leppert
Braunschweigs Yari Otto (li) im Laufduell mit Halles Björn Jopek.
Braunschweigs Yari Otto (li) im Laufduell mit Halles Björn Jopek. © imago/Hübner
Anzeige

Früher Rückstand, frühe verletzungsbedingte Auswechslungen und zu wenig Biss: Eintracht Braunschweig verliert gegen den Halleschen FC mit 0:1. Wie die Löwen sich bei der Niederlage präsentierten? Die Einzelkritik klärt auf.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die Regionalliga rückt immer näher: Fußball-Drittligist Eintracht Braunschweig verlor gegen den Halleschen FC mit 0:1 (0:1) und bleibt auch im siebten Spiel unter Trainer André Schubert ohne Sieg. Wie der Tabellenletzte aus den restlichen 20 Spielen noch die wohl nötigen 34 Punkte holen soll, dürfte nicht nur den 16.750 Zuschauern der Partie schleierhaft sein.

Wie sich die einzelnen Akteure von Eintracht Braunschweig gegen den Hallenschen FC auf dem Grün präsentierten, erfahrt Ihr in der Einzelkritik-Galerie.

Die Löwen in Noten: Die EInzelkritik zum Spiel gegen den Halleschen FC

<b>Lukas Kruse:</b> Starke Reaktion bei der Baku-Cahnce (31.). Das Tor von Baku aus spitzem Winkel schien hingegen nicht unbedingt unhaltbar gewesen zu sein. Note: 4. Zur Galerie
Lukas Kruse: Starke Reaktion bei der Baku-Cahnce (31.). Das Tor von Baku aus spitzem Winkel schien hingegen nicht unbedingt unhaltbar gewesen zu sein. Note: 4. ©
Anzeige
Mehr zu Eintracht Braunschweig
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Peine
Sport aus aller Welt