09. Juni 2018 / 19:49 Uhr

Eishockey: EHC Timmendorfer Strand erhält Regionalliga-Lizenz

Eishockey: EHC Timmendorfer Strand erhält Regionalliga-Lizenz

Redaktion Sportbuzzer
Jubel beim EHC Timmendorf
Jubel beim EHC Timmendorf © Agentur 54° /Koenig
Anzeige

Insolvenz ist kein Thema beim Ostholsteiner-Klub

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Weg frei für Neustart in Liga vier

Gute Nachrichten für den EHC Timmendorf: Wenige Tage nach dem Verzicht auf einen erneuten Lizenzantrag für die Oberliga hat der Eishockey- Klub von der Ostsee jetzt die Spielgenehmigung für die Regionalliga erhalten, kann in der Saison 2018/19 in Liga vier neu starten.

Mehr zum EHC Timmendorfer Strand

"Erleichterung war sehr groß"

„Die Erleichterung war sehr groß, weil die Regionalliga-Lizenz ein ganz wichtiger Schritt ist, um dafür zu sorgen, dass es auch weiter Eishockey in Timmendorfer Strand gibt“, sagt Claudia Jacob. Für die EHCT-Schatzmeisterin und ihre Mitstreiter um den 2. Vorsitzenden Florian Bolus ist es auch eine Bestätigung dafür, dass sich all die Arbeit der vergangenen zwei Wochen gelohnt hat. Denn die Beach Boys haben nicht nur die Lizenz für die vierte Liga, auch die drohende Insolvenz ist nach jetzigem Stand vom Tisch.

EHCT blickt positiv in die Zukunft

„Wir sind überzeugt, dass wir es trotz all der finanziellen Schwierigkeiten schaffen werden, den Verein zu retten und ihn wieder in ruhige Gewässer zu führen“, so Jacob, die auch froh darüber ist, dass eine Abspaltung der Nachwuchsabteilung nach der Vorstandsentscheidung des NTSV Strand 08 kein Thema mehr ist.

Schwerpunkt auf Kinder- und Jugendarbeit

„Das ist ein weiteres gutes Zeichen für den Eishockey-Sport. Denn uns geht es nicht nur um die Rettung der 1. Mannschaft, sondern auch ganz besonders um die Kinder und Jugendlichen. Sie sind das Fundament für eine erfolgreiche Zukunft des Klubs“, stellt die 48-Jährige, deren jüngster Sohn selbst seit Herbst 2017 Eishockey beim EHCT spielt, klar.

Crowdfunding-Aktion geplant

Alle Beteiligten in Timmendorf wissen aber auch, dass noch ein langer, harter Weg vor ihnen liegt, bevor die Beach Boys im Herbst tatsächlich mit einer konkurrenzfähigen Mannschaft in der Regionalliga an den Start gehen können. Über den Stand der Dinge sollen Fans und Mitglieder am kommenden Freitag (19 Uhr) auf einer veranstaltung im ETC informiert werden. Zusätzlich plant der Klub in den kommenden Wochen noch eine Crowdfunding-Aktion, um weitere Gelder für den Neustart zu sammeln. (Von Axel Wronowski)

Internationale Pressestimmen: Deutschland verliert im Eishockey-Finale bei Olympia

Klickt euch durch: Das schreibt die internationale Presse zum historischen Eishockey-Finale bei Olympia. Deutschland verliert knapp gegen Russland. Zur Galerie
Klickt euch durch: Das schreibt die internationale Presse zum historischen Eishockey-Finale bei Olympia. Deutschland verliert knapp gegen Russland. ©
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt