09. September 2018 / 22:18 Uhr

Eishockey: Holen die Grizzlys Wolfsburg David Leggio, den Torwart vom dreifachen Meister?

Eishockey: Holen die Grizzlys Wolfsburg David Leggio, den Torwart vom dreifachen Meister?

Jürgen Braun
Kommt zu den Grizzlys Wolfsburg: David Leggio, Münchens Meister-Torwart.
Kommt zu den Grizzlys Wolfsburg: David Leggio, Münchens Meister-Torwart. © imago/Eibner
Anzeige

Wenige Tage vor dem Start der Saison im Eishockey-Oberhaus haben die Grizzlys Wolfsburg zwei Probleme. Ein wichtiger Mittelstürmer ist verletzt. Und der dreimalige Vizemeister der DEL braucht noch einen starken Torwart. Inzwischen gibt es das Gerücht: Es kommt David Leggio, zuletzt dreimal in Folge Meister mit Red Bull München.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Grizzlys durch Brückmann-Ausfall in Bedrängnis


Nationalkeeper Felix Brückmann muss an beiden Hüften operiert werden, wird wahrscheinlich die ganze Saison nicht zur Verfügung stehen. Diese Hiobsbotschaft hat die Grizzlys in Bedrängnis gebracht. Sie hatten auf ein deutsches Top-Duo Brückmann/Jerry Kuhn gebaut. Einen starken Ersatz gibt der deutsche Markt laut Manager Charly Fliegauf nicht her. Es soll eine weitere Import-Lizenz vergeben werden. Nachwuchsmann Tanner Jaillet, der einen Try-Out-Kontrakt hatte, überzeugte nicht, musste gehen.

Bis zum Saisonstart am Freitag wollen die Grizzlys den neuen Torwart präsentieren. Am Sonntagabend tauchte bei Twitter das Gerücht auf, es handelt sich um David Leggio (34). Der hatte nach drei Spielzeiten in München keinen neuen Vertrag dort bekommen, ist frei. Fliegauf war am Sonntagabend für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. In seiner ersten Spielzeit in München war Leggio sehr stark gewesen, danach spielte er nicht mehr so häufig, die Nummer 1 im Münchner Kasten wurde Danny aus den Birken.

So sieht's aus, wenn grizzlys Fußball spielen - Die Bilder.

Zur Galerie
Anzeige

Bekannt wurde Leggio durch seine Regelkenntnis, die er für seine Teams nutzte, die ihn aber nicht überall beliebt machte. Und was sowohl 2014 in der AHL, als auch vergangene Saison in der DEL zu Regeländerungen führte. Leggio verschob jeweils bei Alleingängen des Gegers den Kasten und nahm dafür einen statistisch weniger gefährlichen Penalty in Kauf. Im Spiel gegen Bremerhaven blieb es so vergangene Saison erst beim 1:1, später gewann München. Die DEL verhängte eine Geldstrafe wegen unsportlichen Verhaltens. Und schloss die Regellücke. Seitdem gibt es auch in der DEL ein sogenanntes technisches Tor, wenn der Goalie den Kasten verschiebt.

Leggio: Seinetwegen änderte die DEL eine Regel


Mehr zu den Grizzlys Wolfsburg

Sorgen machen sich die Grizzlys auch um Center Corey Elkins, der sich wohl vor einer Woche eine Schulterverletzung eingehandelt hat. Am Montag soll sich ergeben, ob er operiert werden muss und wie lange er ausfällt. Ihre elfte und damit letzte Import-Lizenz wollen die Grizzlys allerdings nicht für einen Elkins-Ersatz opfern, sondern eine Lösung im eigenen Kader finden oder noch einen deutschen Spieler verpflichten.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt