25. Mai 2018 / 08:32 Uhr

Eklat bei Relegationsspiel: DFB-Vize Rainer Koch mit Bierbecher beworfen 

Eklat bei Relegationsspiel: DFB-Vize Rainer Koch mit Bierbecher beworfen 

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Die Löwen-Fans brannten während des Spiels Feuerwerkskörper ab. 
Die Löwen-Fans brannten während des Spiels Feuerwerkskörper ab.  © 2018 Getty Images
Anzeige

Unschöne Szenen haben sich im Rahmen des Relegationsspiels zwischen 1860 München und Saarbrücken ereignet. Das Qualifikationsspiel für die 3. Liga wurde von Schmähgesängen und einem Becherwurf gegen den Vizepräsidenten des DFB Dr. Rainer Koch überschattet.  

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Der TSV 1860 München konnte sich mit 3:2 im Relegationshinspiel um den Aufstieg in die 3. Liga gegen den 1. FC Saarbrücken durchsetzen. Doch die muntere Partie wurde in Saarbrücken von hässlichen Szenen überschattet. Der im Stadion ansässige DFB-Vizepräsident Dr. Rainer Koch wurde von einem Bierbecher am Kopf getroffen. Offenbar war dieser von einem Saarbrücken-Fan auf den DFB-Vertreter geworfen worden. Der Präsident von 1860 München, Robert Reisinger, bestätigte gegenüber der Bild den Vorfall

Zusätzlich sollen die Fans immer wieder Schmähgesänge wie "Fußball-Mafia-DFB" in Richtung von Rainer Koch angestimmt haben, der sich das Spiel von der Tribüne aus angesehen hatte. Nach Bild-Informationen soll er nach der Becher-Attacke kurz im Inneren des Stadion verschwunden sein und danach das Spiel auf der Tribüne verfolgt haben.

Mehr zu den Aufstiegsspielen in der 3. Liga

*Aufstiegsregelung sorgt für Kritik *

Der Unmut der Fans ist auf die Aufstiegsregelung in den deutschen Regionalligen zurückzuführen. Der Meister einer Liga steigt nicht direkt in die eingleisige 3. Liga auf, sondern muss zwei Relegationsspiele gegen den Meister einer anderen Regionalliga absolvieren. Nur der Sieger aus den beiden Duellen darf aufsteigen, der Verlierer verbleibt in der Regionalliga. Dies macht viele Fans wütend. Diese Art des Protests ist jedoch alles andere als akzeptabel.

Eskalation in der Relegation: So heftig randalierten die Anhänger von 1860 München

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt