X
Fußball in Deutschland
Fußball International
Fußball-Nationalmannschaft
Fußball in den Regionen
Fussball nach Bundesländern
MALLEBUZZER
Boulevard
eSports
Sportmix

Elfmeter-Killer und Siegtorschütze: Christian Schulz wird zum Pokalhelden

Lennart Wunderlich
Christian Schulz im Tor des SV Germania 90 Berge. © Janno Neubauer

Kreispokal Havelland: Der Torwarttrainer von Kreisoberligist Germania Berge wurde in der Partie gegen den RSV Eintracht II zum Matchwinner.

Eigentlich wollte Christian Schulz beim SV Germania 90 Berge etwas kürzer treten. Seit der letzten Saison, damals standen dem Verein fünf Schlussmänner zur Verfügung, stand der gelernte Torhüter daher nur noch als Torwarttrainer an der Seitenlinie. Weil in der neuen Spielzeit aber Knappheit zwischen den Pfosten in Berge herrscht, ist der 31-Jährige aber wieder zurück - und wie. In der 2. Runde des Kreispokals Havelland hat er sein Team am vergangenen Sonntag gegen den RSV Eintracht II nicht nur mit seinen Paraden im Elfmeterschießen, sondern auch mit einem für Torhüter ungewöhnlichen kühlen Abschluss vom Punkt in die nächste Runde gebracht,.

Anzeige

Schulz soll in dieser Saison zwar das Tor der Reserve aus Berge hüten, vertrat im Pokalspiel gegen den Ligakonkurrenten aber Dustin Günther im Tor der ersten Mannschaft, um auch auf Kreisoberliga-Niveau in Form zu bleiben. "Ich bin nicht mehr der Jüngste, aber gerade in so einem Pokalspiel freut man sich dann schon, noch einmal spielen zu können", ging der Berliner seine Aufgabe motiviert an. In der regulären Spielzeit der Partie gegen die RSV-Reserve, die mit einem 1:1 endete, musste er kaum eingreifen. "Er war komplett routiniert. Viel eingreifen musste er aber nicht, wir hatten die Partie ab der 30. Minute komplett übernommen", verrät Trainer Daniel Kuhnt.

​Elfmeterschießen musste Entscheidung bringen

Erst in der 120. Minute wurde es für das Berger Gebälk richtig ernst, als Schulz einen Konter der Gäste erst vereiteln musste und dann von Glück sagen konnte, dass der durchgebrochene Angreifer den Nachschuss über das Gehäuse setzte. Danach war auch die torlose Verlängerung Geschichte und es kam zum von vielen Fußballern gefürchteten Elfmeterschießen.

Nachdem die ersten beiden Versuche der Gäste aus Stahnsdorf ihren Weg an Schulz vorbei ins Netz fanden, wehrte er den dritten Schuss in der von ihm aus gesehen rechten Ecke ab. Weil zuvor auch ein Spieler der Hausherren vom Punkt Nerven zeigte, war das Entscheidungsschießen nun wieder ausgeglichen. Die weiteren Schützen trafen und so stand es nach fünf Schützen auf beiden Seiten 4:4-Unentschieden im Elfmeterschießen.

​Daniel Kuhnt: "Christian ist nicht gerade für seine Schussstärke bekannt"

Dann der zweite Streich von Schulz: Der gelernte Maschinen- und Anlagenführer sprang erneut in die rechte Ecke und parierte auch diesmal. Während seine Mitspieler im Anschluss diskutierten, wer nun zum entscheidenden Elfmeter antreten sollte, schnappte sich der ehrgeizige Torhüter den Ball und legte ihn sich zur Ausführung zurecht. "Ich habe nicht lange überlegt, war aber schon etwas nervös", gibt Schulz zu.

Christian Schulz verwandelt den entscheidenden Elfmeter im Pokal-Krimi gegen den RSV Eintracht II

Trainer Kuhnt bekam von dem Vorhaben seines Schlussmannes zunächst nichts mit: "Es hat überhaupt keiner mitbekommen, wie er sich den Ball zurecht gelegt hat. Auf einmal pfiff der Schiedsrichter an und wir wussten überhaupt nicht, was los ist." Besonders entspannt war der Coach aber nicht, denn: "Christian ist nicht gerade für seine Schussstärke bekannt", fügte Kuhnt mit einem Augenzwinkern an. Doch der Elfmeter-Killer setzte ungeahnte Fähigkeiten frei und lag erneut mit der vom Tor aus gesehen rechten Ecke richtig. Sein erster selbst geschossener Elfmeter bescherte Germania Berge so den 6:5-Sieg und den Einzug in die nächste Pokalrunde. Nun ist Schulz aber erst einmal froh, wieder an die Seitenlinie zurückzukehren. Auch dort weiß Cheftrainer Kuhnt die Dienste des 31-Jährigen zu schätzen: "Er bringt auch als Torwarttrainer viel Stimmung und Ehrgeiz mit in die Mannschaft."

1/32

In Bildern: Der große Vergleich von Hertha BSC und Union Berlin

Der große Vergleich der beiden Hauptstadtclubs. © dpa/Sportbuzzer-Grafik
ARCHIV - Fußball: Bundesliga, Hertha BSC - FC Augsburg, 28. Spieltag am 09.04.2017 im Olympiastadion, Berlin. Fußball-Bundesligist Hertha BSC wurde am 25. Juli 1892 gegründet. Deshalb feiern die Berliner rund um dieses Datum ihr 125-jähriges Bestehen. (zu "125 Jahre Hertha BSC: Festwoche mit Jubiläumsspiel gegen Liverpool" vom 21.07.2017) Foto: Maurizio Gambarini/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit © dpa
Fußball: Mitgliederversammlung 1. FC Union Berlin aus Anlass des 50. Vereinsjubiläums am 20.01.2016 in Berlin. Ein Vereinsmitglied zeigt seinen Schal mit der Aufschrift «1966 2016». Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit © dpa
22.07.2018, Berlin: Fußball 1. Bundesliga: Fototermin Hertha BSC für die Saison 2018/19: Obere Reihe (l-r): Henrik Kuchno (Athletiktrainer), Hendrik Vieth (Athletiktrainer), Palko Dardai, Peter Pekarik, Marvin Plattenhardt, Per Skjelbred, Mathew Leckie, Valentino Lazaro, Pascal Köpke, Lukas Klünter, Julius Kade, Maximilian Pronichev, Muhammed Kiprit, Michael Becker (Physiotherapeut), Frederik Syna (Physiotherapeut), Hendrik Herzog (Zeugwart), Mittlere Reihe (l-r): Ullrich Schleicher (Mannschaftsarzt), Rainer Widmayer (Assistenztrainer), Pal Dardai (Cheftrainer), Ondrej Duda, Alexander Esswein, Fabian Lustenberger, Salomon Kalou, Karim Rekik, Vedad Ibisevic, Niklas Stark, Jordan Torunarigha, Florian Baak, Arne Maier, Sidney Friede, Nello di Martino (Teamleiter), Maskottchen Herthinho, Untere Reihe (l-r): Admir Hamzagic (Assistenzarzt), Zsolt Petry (Torwarttrainer), Andreas Thom (Individualtrainer), Maximilian Mittelstädt, Vladimir Darida, Dennis Smarsch, Jonathan Klinsmann, Rune Jarstein, Thomas Kraft, Marius Gersbeck, Javairo Dilrosun, Dennis Jastrzembski, Maurice Covic, Sinan Kurt, David del Mel (Physiotherapeut) und Robert Abramczyk (Zeugwart) Foto: Britta Pedersen/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Verwendung weltweit © dpa
Mannschaftsfoto Union Berlin 2018/2019 © Matthias Koch
17.06.2018, Russland, Moskau: Fußball: WM, Vorrunde, Gruppe F, 1. Spieltag: Deutschland - Mexiko im Luschnikistadion. Marvin Plattenhardt aus Deutschland vor dem Spiel bei der Nationalhymne. Foto: Federico Gambarini/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Verwendung weltweit © dpa
Fußball: 2. Bundesliga, 1. FC Union Berlin - 1. FC Nürnberg, 20. Spieltag am 26.01.2018 in An der Alten Försterei, Berlin: Sebastian Polter (l) vom 1.FC Union Berlin und Eduard Löwen vom 1.FC Nürnberg kämpfen um den Ball. (Wichtiger Hinweis: Aufgrund der Akkreditierungsbestimmungen der DFL ist die Publikation und Weiterverwertung im Internet und in Online-Medien während des Spiels auf insgesamt fünfzehn Bilder pro Spiel begrenzt.) Foto: Maurizio Gambarini/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit © dpa
28.04.2018, Berlin: Fußball, 1.Bundesliga, 32. Spieltag, Hertha BSC Berlin - FC Augsburg im Olympiastadion, Berlin. Augsburgs Marcel Heller (r) im Laufduell mit Berlins Pal Dardai Jr. Foto: Annegret Hilse/dpa - WICHTIGER HINWEIS: Aufgrund der Akkreditierungsbestimmungen der DFL ist die Publikation und Weiterverwertung im Internet und in Online-Medien während des Spiels auf insgesamt fünfzehn Bilder pro Spiel begrenzt. +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit © dpa
01.07.2018, Berlin: Fußball, Testspiele: 1. FC Union Berlin - FC Carl Zeiss Jena: Berlins Manuel Schmiedebach (l) und Jenas Felix Brügmann (r) kämpfen um den Ball. Foto: Arne Bänsch/dpa - WICHTIGER HINWEIS: Aufgrund der Akkreditierungsbestimmungen der DFL ist die Publikation und Weiterverwertung im Internet und in Online-Medien während des Spiels auf insgesamt fünfzehn Bilder pro Spiel begrenzt. +++ dpa-Bildfunk +++ | Verwendung weltweit © dpa
28.06.2018, Berlin: Fußball, Offizieller Trainingsauftakt von Hertha BSC zur Saison 2018/2019 im Stadion auf dem Wurfplatz. Ondrej Duda (l-r), Torwart Jonathan Klinsmann, Karim Rekik, Vedad Ibisevic und Salomon Kalou stehen bei der Spielervorstellung auf dem Platz. Foto: Annegret Hilse/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Verwendung weltweit © dpa
21.04.2018, Berlin: Fußball, 2. Bundesliga, 31.Spieltag, 1. FC Union Berlin - 1. FC Heidenheim in An der Alten Försterei. Unions Marc Torrejon, Christopher Trimmel und Toni Leistner stehen zusammen auf dem Spielfeld. Foto: Annegret Hilse/dpa - WICHTIGER HINWEIS: Aufgrund der Akkreditierungsbestimmungen der DFL ist die Publikation und Weiterverwertung im Internet und in Online-Medien während des Spiels auf insgesamt fünfzehn Bilder pro Spiel begrenzt. +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit © dpa
12.05.2018, Berlin: Fußball: Bundesliga, Hertha BSC - RB Leipzig, 34. Spieltag im Olympiastadion. Leipzigs Jean-Kevin Augustin (r) und Herthas Peter Pekarik in Aktion. Foto: Soeren Stache/dpa - WICHTIGER HINWEIS: Aufgrund der Akkreditierungsbestimmungen der DFL ist die Publikation und Weiterverwertung im Internet und in Online-Medien während des Spiels auf insgesamt fünfzehn Bilder pro Spiel begrenzt. +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit © dpa
ARCHIV - Fußball, U-21 Männer: EM-Qualifikation, Deutschland - Aserbaidschan, 1. Runde, Gruppe 5, 5. Spieltag am 06.10.2017 im Stadion der Freundschaft in Cottbus (Brandenburg). Marcel Hartel (r) aus Deutschland jubelt nach dem Treffer zum 5:0, links steht Parviz Garakhanov aus Aserbaidschan. (zu dpa: "U21-Champions siegen auf der Zielgeraden - Hartel macht Kuntz «Spaß»" vom 10.11.2017) Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit © dpa
Die Mannschaft von Hertha BSC läuft ab Samstag ihre Runden in Schladming. © Annegret Hilse/dpa
01.07.2018, Berlin: Offizielle Fußball-Saisoneröffnung mit einem Freundschaftsspiel zwischen dem 1. FC Union Berlin - FC Carl Zeiss Jena im Stadion an der Alten Försterei. Während der Spielervorstellung stehen die Spieler von Union auf dem Spielfeld. Foto: Annegret Hilse/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Verwendung weltweit © dpa
ARCHIV - 12.05.2018, Berlin: Fußball: Bundesliga, Hertha BSC - RB Leipzig, 34. Spieltag im Olympiastadion. Das Stadion vor dem Spiel. (zu "Sportausschuss des Abgeordnetenhauses berät über Stadionfrage" vom 17.05.2018) Foto: Soeren Stache/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit © dpa
Fußball: Bundesliga, Hertha BSC - Hamburger SV, 10. Spieltag am 28.10.2017 in Berlin im Olympiastadion. Fans der Berliner Hertha halten Fanschals in die Höhe. (Wichtiger Hinweis: Aufgrund der Akkreditierungsbestimmungen der DFL ist die Publikation und Weiterverwertung im Internet und in Online-Medien während des Spiels auf insgesamt fünfzehn Bilder pro Spiel begrenzt.) Foto: Axel Heimken/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit © dpa
ARCHIV - Fußball: 2. Bundesliga, 1. FC Union Berlin - 1. FC Nürnberg, 25. Spieltag am 20.03.2017 in An der Alten Försterei, Berlin. Fans stehen auf der Tribüne im Stadion des 1. FC Union Berlin. Die Bundesliga ist nach einer Studie unter den Fußball-Ligen in aller Welt der größte Zuschauermagnet. (zu dpa «Studie: Bundesliga weiterhin größter Zuschauermagnet im Weltfußball» vom 12.07.2017) Foto: Sebastian Gollnow/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit © dpa
Fußball 2. Bundesliga 2. Spieltag: 1. FC Union Berlin _ SpVgg Greuther Fürth am Samstag (23.07.2011) im Stadion Alte Försterei in Berlin. Die Berliner Fans erklären sich auf Plakaten mit der Aufschrift "Pro Zingler" solidarisch mit dem Präsidenten von Union Berlin. Foto: Soeren Stache dpa/lbn (Achtung Sperrfrist! Die DFL erlaubt die Weiterverwertung der Bilder im IPTV, Mobilfunk und durch sonstige neue Technologien erst zwei Stunden nach Spielende. Die Publikation und Weiterverwertung im Internet ist während des Spiels auf insgesamt fünfzehn Bilder pro Spiel begrenzt.) +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit © dpa
Fußball: DFB-Pokal, Hertha BSC - Borussia Dortmund, Halbfinale am 20.04.2016 im Olympiastadion, Berlin. Fans von Hertha BSC sind vor Spielbeginn in der Ostkurve. Foto: Wolfram Kastl/dpa (Wichtiger Hinweis: Der DFB untersagt die Verwendung von Sequenzbildern im Internet und in Online-Medien während des Spiels (einschließlich Halbzeit). Sperrfrist! Der DFB erlaubt die Publikation und Weiterverwertung der Bilder auf mobilfunkfähigen Endgeräten (insbesondere MMS) und über DVB-H und DMB erst nach Spielende.) +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit © dpa
Fußball: 2. Bundesliga - 1. Spieltag: 1. FC Union Berlin - Fortuna Düsseldorf am 26.07.2015 im Stadion an der Alten Försterei in Berlin. Fans von Union Berlin unterstützen ihre Mannschaft. Foto: Lukas Schulze/dpa (Wichtiger Hinweis: Aufgrund der Akkreditierungsbestimmungen der DFL ist die Publikation und Weiterverwertung im Internet und in Online-Medien während des Spiels auf insgesamt fünfzehn Bilder pro Spiel begrenzt.) +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit © dpa
Die beiden Beach-Volleyball-Nationalspielerinnen von Hertha BSC, Laura Ludwig (r) und Sara Goller (l) posieren am Dienstag (10.08.2010) vor der O2-World Arena in Berlin mit einem Volleyball. Ab dem 11. August treten die Besten Volleyball-Spieler Europas in Berlin gegeneinander an. Foto: Robert Schlesinger dpa/lbn +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit © dpa
Zahlreiche Mitglieder des Fußball-Bundesligisten Hertha BSC halten am Montag (30.11.2009) während der Mitgliederversammlung im ICC in Berlin ihre Stimmkarten nach oben. Der Hauptstadtclub hatte das letzte Heimspiel mit 1:3 verloren und ist nach wie vor abgeschlagenes Schlusslicht der Bundesliga-Tabelle. Foto: Soeren Stache dpa/lbn +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit © dpa
Mitglieder sitzten am Sonntag (13.11.2011) bei der Mitgliederversammlung des 1. FC Union in Berlin. Auf der Tagesordnung stehen die Zukunft des Stadions "An der Alten Försterei" und der Aktienverkauf an Mitglieder und Sponsoren. Foto: Britta Pedersen dpa/lbn +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit © dpa
Das Maskottchen Herthinho von Hertha BSC streckt am 25.07.2017 vor dem Ephraim-Palais in Berlin am Rande einer Pressekonferenz zur Ausstellung "Hauptstadtfußball 125 Jahre: Hertha BSC und die Lokalrivalen" den Daumen nach oben. Die Ausstellung wird im Rahmen der Festwoche zum 125. Geburtstag von Hertha BSC am Abend eröffnet. Foto: Soeren Stache/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit © dpa
Fußball: 2. Bundesliga, FC Union Berlin - Karlsruher SC, 4. Spieltag am 10.09.2016 im Stadion an der Alten Försterei. Union-Maskotschen Ritter Keule jubelt. Foto: Paul Zinken/dpa (Wichtiger Hinweis: Aufgrund der Akkreditierungsbestimmungen der DFL ist die Publikation und Weiterverbreitung im Internet und in Online-Medien während des Spiels auf insgesamt 15 Bilder pro Spiel begrenzt.) +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit © Verwendung weltweit
ARCHIV - Fußball: 2. Bundesliga, 1. FC Union Berlin - 1. FC Nürnberg, 25. Spieltag am 20.03.2017 in An der Alten Försterei, Berlin. Ein Stadionbesucher hält ein Tablett mit Bier in der Hand. (zu dpa-Meldung: «Einwegbecher im Fußballstadion: Deutsche Umwelthilfe fordert Umdenken» vom 24.05.2017) Foto: Sebastian Gollnow/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit © dpa
ARCHIV - KOMBO - 22.07.2018, Berlin: Fußball 1. Bundesliga: Fototermin Hertha BSC für die Saison 2018/19: Mathew Leckie (l) und Marvin Plattenhardt beim Fototermin. Die WM-Teilnehmer Marvin Plattenhardt und Mathew Leckie sind anders als der Rest der Fußballer des Bundesligisten Hertha BSC diese Woche auf dem Trainingsplatz gefordert. (zu "Trainingspause für Hertha-Profis: Nicht für Plattenhardt und Mathew Leckie" vom 24.07.2018) Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Verwendung weltweit © dpa
union berlin neues trikot 2018/2019 © Matthias Koch
Fußball: Bundesliga, Bayern München - Bayer Leverkusen, 1. Spieltag am 18.08.2017 in der Allianz Arena in München (Bayern). Die Meisterschale steht vor dem Spiel auf dem Spielfeld. Foto: Sven Hoppe/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit © dpa
01.07.2018, Berlin: Offizielle Fußball-Saisoneröffnung mit einem Freundschaftsspiel zwischen dem 1. FC Union Berlin - FC Carl Zeiss Jena im Stadion an der Alten Försterei. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Sieges im Finale um den FDGB-Pokal 1968 gegen Carl Zeiss Jena wird eine Choreographie mit Porträt-Bildern von Mitgliedern der ehemaligen Mannschaft auf der Haupttribüne gezeigt. Foto: Annegret Hilse/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Verwendung weltweit © dpa
Fußball 2. Bundesliga 21. Spieltag: Hertha BSC - 1. FC Union Berlin am 11.02.2013 im Olympiastadion in Berlin.Herthas Peer Kluge (r-l) im Zweikampf mit Unions Christoph Menz und Patrick Zoundi. Foto: Rainer Jensen /dpa (Achtung Hinweis zur Bildnutzung! Die DFL erlaubt die Weiterverwertung von maximal 15 Fotos (keine Sequenzbilder und keine videoähnlichen Fotostrecken) während des Spiels (einschließlich Halbzeit) aus dem Stadion und/oder vom Spiel im Internet und in Online-Medien. Uneingeschränkt gestattet ist die Weiterleitung digitalisierter Aufnahmen bereits während des Spiels ausschließlich zur internen redaktionellen Bearbeitung (z. B. via Bilddatenbanken) +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit © dpa
Mehr zur Hero Unit
Region/Brandenburg SV Germania 90 Berge (Herren) Kreis Havelland SV Germania 90 Berge Kreispokal Kreis Havelland Vorrunde (+5) (Herren) Kreisoberliga Havelland ...
Anzeige