Bald wieder für Sparta am Ball: Enrico Weiß - hier mit dem Tageblatt-Torjäger-Pokal. © Christina Hinzmann

Enrico Weiß zu Sparta

Bezirksliga: Torjäger kehrt als Stürmer und Co-Trainer an seine alte Wirkungsstätte zurück

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Göttingen. Enrico Weiß kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück. Der 39-jährige Torjäger wechselt im Sommer vom Fußball-Kreisligisten Bovender SV zum Bezirksligisten Sparta. Bei den Rot-Weißen wird Weiß im Sturm auflaufen und soll nebenher Esmir Muratovic als Co-Trainer unterstützen. Muratovic bleibt – entgegen anders kursierender Gerüchte – auch in der kommenden Saison Trainer von Sparta.
Für Weiß, dem auch ein Angebot als Coach in Bovenden vorlag, sei es eine Herzensangelegenheit, wieder am Greitweg zu spielen. „In Bovenden hat es mir auch sehr gut gefallen und ich habe mich über das Angebot als Trainer gefreut. Aber ich kann mich noch nicht ganz damit abfinden, nur an der Seitenlinie zu stehen“, sagt der Vorzeigeathlet. Kurzfristig sei es bei Sparta sein Ziel, der Mannschaft in „ruhigere Gewässer“ zu verhelfen. Auf lange Sicht möchte sich Weiß im Trainerstab des Bezirksligisten profilieren. Denn: „Ich denke, diese Saison wird wirklich meine letzte als aktiver Fußballer werden.“fab

Bezirksliga Bezirk Braunschweig 4 (Herren) Region/Göttingen-Eichsfeld Sparta Göttingen (Herren)

KOMMENTIEREN

Anzeige

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE