RB-Coach Ralph Hasenhüttl erwartet nach der Gala gegen die AS Monaco auch gegen Werder Bremen einen konzentrierten Auftritt seiner Mannschaft.  RB-Coach Ralph Hasenhüttl erwartet nach der Gala gegen die AS Monaco auch gegen Werder Bremen einen konzentrierten Auftritt seiner Mannschaft.  © dpa
RB-Coach Ralph Hasenhüttl erwartet nach der Gala gegen die AS Monaco auch gegen Werder Bremen einen konzentrierten Auftritt seiner Mannschaft. 

Erfolgsgarantie? RB Leipzig ist wieder im Umschaltmodus  

In den Duellen zwischen RB Leipzig und Werder Bremen waren viele Tore bisher garantiert. Doch nach Auftritten in der Champions League fielen die Ergebnisse des Hasenhüttl-Teams immer knapp aus.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Leipzig. Vom Champions-League in den Bundesliga-Modus wechseln – eine Paradedisziplin von RB Leipzig in der ersten Königsklassen-Saison. Das Umschalten ist nicht nur auf dem Platz, sondern auch mental eine der Stärken des Vizemeisters. Nach den vier Auftritten auf internationaler Bühne folgten bisher drei Siege und ein Unentschieden in der Bundesliga.

Deshalb hat Trainer Ralph Hasenhüttl nach dem furiosen 4:1-Sieg in Monaco keine Zweifel daran, dass seine Mannschaft auch am Samstag gegen Werder Bremen wieder den Schalter umlegen kann. „Bis jetzt waren wir nach Champion-League-Spielen fokussiert und konzentriert, auch wenn wir nicht immer eine Glanzvorstellung abgeliefert haben“, sagt der 50-Jährige. Dabei gestalteten sich alle Partien sehr knapp (2:2, 2:1, 1:0, 2:1).

Mehr zum Thema: Ilsanker zurück bei RB Leipzig - Drei Spieler wackeln vorm Duell mit Bremen

Nach der mauen Atmosphäre vor 9000 Zuschauern am Dienstag im monegassischen Stade Louis II empfindet der Leipziger Trainer das Heimspiel am Samstag als emotionaleren Höhepunkt dieser Woche: „Wir sind jetzt nicht aus dem Bernabéu zurück gekommen. Bei aller Liebe, aber die Stimmung in Monaco war nicht so der Brüller. Da erwarte ich am Wochenende bei uns schon eine ganz andere Atmosphäre.“ Bisher konnten sich die RB-Fans auf Punkte im eigenen Stadion verlassen – in sieben Spielen verlor ihre Mannschaft weder in der Königsklasse noch in der Bundesliga eine Partie.

Torreiche Duelle

Nach dem ersten Saisonsieg der Bremer erwartet Hasenhüttl allerdings einen bissigen Kontrahenten: „Wir können davon ausgehen, dass wir auf einen Gegner treffen, der mit sehr vielen Ambitionen her kommt. Die haben zu Hause 4:0 gewonnen, sind heiß und wollen hier unbedingt etwas mitnehmen.“ Der neue Trainer Florian Kohfeldt hat es geschafft, dem SVW mehr Mut in der Offensive einzuimpfen. Nach nur drei Treffern in zehn Spielen sind die Hanseaten wieder in Torlaune, trafen in zwei Duellen fünfmal. Max Kruse erzielte vergangenes Wochenende gegen Hannover einen Hattrick.

Hasenhüttl-Elf kassiert nächste Pleite im Norden.

„Ich denke, dass es ein sehr attraktives Spiel werden wird. Ab und an auch mal ein offener Schlagabtausch passiert“, sagt Hasenhüttl. Bereits in der vergangenen Saison durften sich die Zuschauer über jede Menge Tore freuen. Zu Hause gewannen die Leipziger 3:1, Naby Keita schnürte dabei ein Doppelpack. In Bremen revanchierte sich Werder bei den Rasenballern mit einem 3:0-Sieg.

Kohlfeldet vergleicht RBL mit Bayern und Dortmund

Dabei ist der Tabellen-16. aus Bremen in der Defensive sogar stabiler als die Leipziger. Werder kassierte bisher nur 14 Gegentreffer, während RB-Keeper Peter Gulacsi bereits 15 Mal hinter sich greifen musste. „Wir müssen von Anfang an mit dieser Leidenschaft und Bereitschaft wie in Monaco auftreten“, fordert Hasenhüttl.

Sein neuer Kollege aus Bremen meint: „Leipzig verfügt über eine individuelle Qualität, wie sonst nur Bayern und Dortmund. Durch ihre mutige Spielweise bieten sie aber auch Chancen.“ Für die Hasenhüttl-Elf geht es darum, denn zweiten Platz in der Bundesliga zurück zu erobern. Zeitgleich kommt es am Samstag zwischen den direkten Leipziger Konkurrenten zum legendären Ruhrpott-Derby Dortmund gegen Schalke.

Region/Leipzig RB Leipzig RB Leipzig (Herren) SV Werder Bremen SV Werder Bremen (Herren) RB Leipzig-SV Werder Bremen (25/11/2017 15:30) Fussball Bundesliga

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige