14. Mai 2018 / 18:26 Uhr

Eric Gründemanns finales Debüt für Hansa Rostock

Eric Gründemanns finales Debüt für Hansa Rostock

Christian Lüsch
Torhüter Eric Gründemann gab für den FC Hansa Rostock in Chemnitz sein Debüt.
Torhüter Eric Gründemann gab für den FC Hansa Rostock in Chemnitz sein Debüt. © LUTZ BONGARTS
Anzeige

Torhüter bestreitet erstes Drittligaspiel / Machtlos beim Ausgleich.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Rostock. Eric Gründemann wusste seit sieben Tagen, dass er im abschließenden Saisonspiel des FC Hansa Rostock beim Chemnitzer FC seine Chance bekommen würde. „Der Trainer hatte mir nach dem Spiel gegen Halle gesagt, dass er mich bringen wird. Jetzt bin ich überglücklich, mein erstes Profispiel bestritten zu haben“, berichtete der Torhüter. Er habe versucht, einen kühlen Kopf zu behalten und sich nicht verrückt zu machen.

„Janis Blaswich (Hansas Stammtorhüter/d.Red.) hat mir noch ein paar Tipps gegeben“, fügte Gründemann hinzu. Neben der Freude über seinen ersten Einsatz beschäftigte ihn der Gegentreffer, der Hansa in der Nachspielzeit den Sieg und Platz fünf in der Saison-Abschlusstabelle kostete. „Späte Gegentore sind immer ganz bitter“, merkte der Keeper an.

Dabei sah es lange Zeit so aus, als würden die Rostocker vor 9198 Zuschauern in Chemnitz einen Sieg feiern können. Pascal Breier, der in der Offensive eine gute Leistung zeigte, hatte bereits in der vierten Minute einen Fehler von CFC-Kapitän Marc Endres genutzt und die Gelegenheit eiskalt zur Rostocker Führung genutzt. Die stark ersatzgeschwächten Ostseestädter, die nur mit 14 Feldspielern angereist waren, kontrollierten die Begegnung, wenngleich das Absteigerteam stets gefährlich blieb. Myroslaw Slavov erzielte nach Fehler von Oliver Hüsing den Ausgleich. Gründemann war machtlos.

Hansa Rostock: Die Einzelkritik vom 38. Spieltag

Eric Gründemann: Von den Chemnitzern in der ersten Halbzeit nicht ernsthaft geprüft. Gute Strafraumbeherrschung. Seine Abschläge landeten viel zu oft beim Gegner. Musste in der 2. Hälfte häufiger ran. Beim Gegentor machtlos. Machte seine Sache gut. Note: 3
Zur Galerie
Eric Gründemann: Von den Chemnitzern in der ersten Halbzeit nicht ernsthaft geprüft. Gute Strafraumbeherrschung. Seine Abschläge landeten viel zu oft beim Gegner. Musste in der 2. Hälfte häufiger ran. Beim Gegentor machtlos. Machte seine Sache gut. Note: 3 ©
Anzeige

„Eric hat ein gutes Spiel gemacht. Ich wollte sehen, wie er auf Drucksituationen reagiert, damit ich weiß, was wir in der kommenden Saison an ihm haben“, sagte Trainer Pavel Dotchev.

Mehr zum FC Hansa Rostock
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt