11. Oktober 2018 / 09:21 Uhr

Erneute Verwüstung durch Wildschweine beim FSV 63 Luckenwalde

Erneute Verwüstung durch Wildschweine beim FSV 63 Luckenwalde

Redaktion Sportbuzzer
Die Verwüstungen auf dem Ernst-Kloß-Stadion in Luckenwalde.
Die Verwüstungen auf dem Ernst-Kloß-Stadion in Luckenwalde. © Verein/Instagram
Anzeige

Fußballkreis Dahme/Fläming: Erst vor einem Monat war der Verein von Verwüstungen durch Wildschweine betroffen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Wildschweine setzen dem Ernst-Kloß-Stadion des FSV 63 Luckenwalde derzeit schwer zu. Bereits vor etwa einem Monat verschafften sich die Tiere unbemerkt Zugang zu dem Sportplatz und verwüsteten die Rasenflächen. Nun traf es den Verein erneut. Laut einer Instagram-Mitteilung sind nach den erneuten Verwüstungen Haupt- und Nebenplatz des Ernst-Kloß-Stadions gesperrt.

Der Sportplatz dient als Trainingsstätte für die A- und B-Junioren des Vereins, für die U16-Kicker auch als Spielort. Die ältesten Junioren spielen im Winter im Ernst-Kloß-Stadion. Noch am 6. Oktober absolvierten die B-Junioren ein Brandenburgliga-Spiel auf dem Platz (1:4 gegen den MSV Neuruppin). In den nächsten beiden Wochen stehen für diese Nachwuchskicker des Vereins Auswärtsspiele auf dem Programm.

Haupt- und Nebenplatz sind von den Verwüstungen betroffen.
Haupt- und Nebenplatz sind von den Verwüstungen betroffen. © Verein/Instagram
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt