SC Deckbergen-Schaumburg Gegen Hannover 96 gab es für die Frauen des SC Deckbergen-Schaumburg nichts zu holen. © Archiv
SC Deckbergen-Schaumburg

Erste Saisonniederlage für SC Deckbergen-Schaumburg

Gegen den Spitzenreiter der Frauen-Landesliga Hannover 96 gibt es nichts zu holen

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Der verlustpunktfreie Spitzenreiter Hannover 96 ist in der Frauen-Landesliga für den SC Deckbergen-Schaumburg eine Nummer zu groß gewesen. Das Team von Trainer Florian Schuba verlor mit 0:6 und kassierte damit die erste Saisonniederlage. Auf dem ungewohnten Kunstrasenplatz hielt der SC in der ersten Halbzeit noch gut mit und lag zur Pause durch die Tore von Anna-Lena Füllkrug (15.) und Aileen Osterwold (28.) mit 0:2 hinten. Nach dem Seitenwechsel machte der Favorit aber schnell den Deckel drauf. Füllkrug (49., 57. und 68.) erhöhte mit einem lupenreinen Hattrick auf 5:0. Den Treffer zum 6:0-Endstand markierte Isabell Lutze in der 82. Minute. Diese eingeplante Niederlage ist kein Beinbruch für den Tabellenvierten. SC: Schake, Litschel, Remmers, Ebbighausen, Bredemeier, Böhme (78. Lange), Lüttke, Wenzig (78. Niemann), Linke, Rovelli, Roos (46. Hülsemann).

Region/Schaumburg SC Deckbergen-Schaumburg (Frauen) Frauen Landesliga Bezirk Hannover Frauen Region/Hannover

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige