Gotoku Sakai und Finn Porath bejubeln den Testspielsieg gegen Al-Nasr Gotoku Sakai und Finn Porath bejubeln den Testspielsieg gegen Al-Nasr ©
Gotoku Sakai und Finn Porath bejubeln den Testspielsieg gegen Al-Nasr

Erster Test, gleich ein Riesen-Pokal: Lübecker Porath trifft für den HSV!

Der 19-Jährige war beim Erfolg gegen Al-Nasr SC in Dubai erfolgreich. Auch der Wahlstedter Arp ist dabei.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Im ersten Testspiel des Trainingslagers in Dubai hat der Hamburger SV einen deutlichen Erfolg eingefahren. Die Mannschaft von Trainer Markus Gisdol bezwang den dreimaligen Meister und Pokalsieger mit 5:0 (1:0). Mittendrin war der 19-jährige Lübecker Finn Porath, der nicht nur das zwischenzeitliche 3:0 erzielte, sondern mit Kapitän Gotoku Sakai auch einen riesigen Pokal in die Höhe stemmen konnte. Denn es war nicht einfach nur ein Vorbereitungsspiel - es ging zumindest offiziell auch um den Hamdan Bin Rashid al Maktum-Cup, benannt nach dem derzeitigen Finanzminister der Vereinigten Arabischen Emirate.

Dass es letztlich "nur" ein herkömmlicher Testspielerfolg war, der durch Tore von Lewis Holtby (44./56.), Porath (58.), Michael Gregoritsch (62.) und Aaron Hunt (76.) war, es kümmerte den gescholtenen Bundesligisten nicht. Ausgelassen feierten Porath, Gregoritsch, Bakery Jatta & Co. den Erfolg. Der vom 1. FC Köln geholte Innenverteidiger Mergim Marvraj gab sein Debüt im HSV-Trikot, René Adler stand nach langer Verletzungspause wieder zwischen den Pfosten. Auch der 17-jährige Wahlstedter Fiete Arp kam 25 Minuten zum Einsatz.

Der HSV bleibt noch bis Samstag in Dubai, am Freitag steht ein weiteres Testspiel an. Gegner ist um 13 Uhr der chinesische Erstligist Henan Jianye.

Region/Lübeck Finn Porath (Hamburger SV) Hamburger SV (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige